OSTHESSEN|NEWS-Weihnachts-Sportgespräch (1)

Martin Geisendörfer und Volker Bagus: "Es war ein überragendes Jahr"

Volker Bagus (l.) und Martin Geisendörfer waren zu Gast in der O|N-Redaktion
Fotos: Finn Rasner

25.12.2022 / FULDA - Erst die Hessenligameisterschaft und der Aufstieg, dann eine herausragende Hinrunde in der Regionalliga. Die Macher der SG Barockstdt Fulda-Lehnerz blicken auf das erfolgreichste Jahr der Vereinsgeschichte zurück. Im OSTHESSEN|NEWS-Sportgespräch lassen Martin Geisendörfer und Volker Bagus das Jahr Revue passieren. In Teil eins des Interviews sprechen sie über ihre Highlights des Jahres, die Gründe für die starke Hinrunde und die Planungen für das neue Jahr.


Im O|N-Sportgespräch lassen wir immer Menschen aus verschiedenen Sportarten der Region zu Wort kommen. Wir erzählen die Geschichte hinter der Geschichte. 

O|N: Herr Bagus, Herr Geisendörfer, wie fällt ihr Fazit des Jahres 2022 aus? 


Martin Geisendörfer (Finanzvorstand): Durchweg positiv. Was wir seit Frühsommer abgeliefert haben, ist einfach fantastisch. Erst die überraschende Meisterschaft und dann eine super Hinrunde in der Regionalliga. Dass wir jetzt im sicheren Mittelfeld stehen, war so ja auch nicht zu erwarten. Hinzu kommt noch die beeindruckende Unterstützung der Zuschauer. Es war wirklich ein überragendes Jahr. 

Bagus (Sportlicher Leiter): Dabei begann es ja negativ mit der Niederlage in Dreieich. Jetzt am Ende stehen wir mit sieben Niederlagen im Jahr 2022 da. Das war neben Dreieich, die Pleite im Pokal gegen Steinbach-Haiger und fünf Niederlagen in der Regionalliga. Wer da sagt, dass es kein super Jahr war, lebt in einer verkehrten Welt. 

O|N: Nach der Niederlage in Dreieich wurde die Mannschaft von einigen bereits abgeschrieben. Ist denn auch ein bisschen Genugtuung dabei, es allen Kritikern und Nörglern gezeigt zu haben? 

Geisendörfer: Nein. Wir waren immer von uns überzeugt und haben immer daran geglaubt, es noch schaffen zu können. Ein großes Lob gebührt dabei Sedat Gören, der den Jungs immer wieder diesen Glauben vermittelt hat. 

Bagus: Genugtuung wenn dann nur gegenüber Stadtallendorf, die sich ja damals, als wir in der wegen Corona abgebrochenen Saison aufsteigen wollten, sehr kritisch geäußert haben. Da ist einfach eine Rivalität entstanden. 

O|N: Gibt es denn ein persönliches Highlight aus dem ersten Regionalliga-Halbjahr? 

Bagus: Für mich ganz klar das 5:0 gegen Aalen im letzten Heimspiel vor der Winterpause. Ich habe unsere Mannschaft noch nie so gut gesehen - und das am Ende des Jahres. Hut ab. Letztlich war aber jedes Spiel ein Highlight, weil die Mannschaft immer mithalten konnte, wir waren nie chancenlos. Dafür gebührt der Mannschaft und dem Trainerteam ein Riesen-Kompliment. 

O|N: Platz neun in der Liga, mit 29 Punkten bester Aufsteiger der Liga. Was waren denn aus Ihrer Sicht die Gründe für diese sehr gute Hinrunde? 

Geisendörfer: Der Teamspirit. Wir sind eine gewachsene Mannschaft. Klar haben wir uns verstärkt, aber auch die Verstärkungen passen menschlich super rein. Dazu kommt auch noch das Quäntchen Glück. Wir hatten, anders als in den Vorjahren, wenig Pech mit Verletzungen. 

Bagus: Jeder gönnt dem anderen nur das Beste. Selbst die, die draußen sitzen, halten zusammen. Nur so sind solche Leistungen möglich. Weh tut nur der Ausfall von Dominik Rummel. Für ihn und uns hoffen wir, dass er nächstes Jahr verletzungsfrei bleibt. 

O|N: Wenn es alles normal läuft, dürfte die Mannschaft mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Wie sehr erleichtert das die Planungen für die kommende Saison? 

Geisendörfer: Wir sind natürlich noch nicht sicher gerettet, aber mit dem Punktestand kann man natürlich ganz anders an die Sache herangehen. Hinzu kommt auch, dass wir mit einem Großteil der Leistungsträger Verträge über den Sommer hinaus haben.

O|N: Welche Aufgaben stehen jetzt im Winter an. Wird es Neuzugänge geben? 

Bagus: Jetzt feiern wir erst mal in Ruhe Weihnachten und Martin genießt seinen wohlverdienten Urlaub (beide lachen). Danach gehen wir die Aufgaben an. Wir werden alles in Ruhe im Vorstand und mit dem Trainerteam besprechen. Geplant ist aktuell allerdings kein Neuzugang. 

O|N: Wie sieht es mit Abgängen aus? Es dürfte ja auch den einen oder anderen unzufriedenen Spieler geben. 

Bagus: Sollte jemand auf uns zukommen, sind wir erstmal offen. Das kommt aber natürlich auch darauf an, wer es ist. 

Geisendörfer: Klar ist, dass wir keinen Leistungsträger abgeben werden. (fh)+++

OSTHESSEN|NEWS-Sportgespräch - weitere Artikel

↓↓ alle 81 Artikel anzeigen ↓↓

X