165 Tage farbenfrohe Welt

Domstadt legt Blütenkleid ab: Große Abschlussveranstaltung auf der Parkbühne

Große Abschlussveranstaltung auf der Parkbühne der LGS.
Fotos: Maria Franco

08.10.2023 / FULDA - Krönendes Ende: Bevor die Landesgartenschau in Fulda ihre Pforten schließt, steht der Sonntag im Zeichen des Abschieds. Die letzten Stunden werden gebührend zelebriert, denn in den Mittagsstunden steht unter anderem eine große Abschlussveranstaltung an der Parkbühne im Fokus. Die Moderation über Stephanie Mosler vom Hessischen Rundfunk.



Fast 1.900 Veranstaltungen, rund 580.000 Besucher und das Engagement von etwa 500 ehrenamtliche Kräfte - die LGS zeigte in vielerlei Hinsicht, dass es ein ganz besonderes Gemeinschaftsprojekt ist. Bei dem Abschluss-Event mit vielen geladenen Gästen übernimmt Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld die Begrüßung. Es folgen Zahlen, Daten und Fakten zur siebten Auflage, ehe es zum Höhepunkt, der Staffelübergabe an den Nachfolger kommt. Oberhessen darf 2027 diese Aufgabe übernehmen. Auch die LGS-Geschäftsführer kommen selbstverständlich zu Wort und richten ihren Dank an alle Beteiligten und Mitarbeiter aus. Das Schlusswort hat der Oberbürgermeister.

"Mehr als reine Blümchenschauen"

In einer vorläufigen Bilanz am Freitag (O|N berichtete) resümierten bereits die LGS-Geschäftsführer Marcus Schlag und Ulrich Schmitt: "Die Stadt hat noch einmal mehr an Image gewonnen. Die Investitionen in die Gestaltung, aber auch die Durchführung der Gartenschau mit Gästen aus dem ganzen Bundesgebiet haben gezeigt, dass Gartenschauen viel mehr sind als reine Blümchenschauen."

O|N ist mit einem Team vor Ort und berichtet später ausführlich. (mkr) +++

Landesgartenschau 2.023 - weitere Artikel

↓↓ alle 65 Artikel anzeigen ↓↓

X