Siebte von zwölf Blumenschauen

Totenkult, Sombreros und Frida Kahlo: "Urlaubsfieber" entführt in ferne Länder

Trees und Yvonne Kleismann kommen aus Holland und lassen sich die LGS nicht entgehen.
Fotos: Maria Franco

22.07.2023 / FULDA - Es geht international zu: Die siebte Blumenschau unter dem Thema "Urlaubsfieber" lädt dazu ein, gemeinsam die Seele baumeln zu lassen - und das fernab der Heimat. "Wir finden es sehr schön hier und genießen die Ausstellung mit all den Blumen", erklären nicht etwa einheimische Gäste aus der osthessischen Region gegenüber OSTHESSEN|NEWS, sondern Schwestern aus Holland. 



Trees und Yvonne Kleismann leben an der Grenze zu Deutschland. Sie zeigen sich fasziniert von dem gestalterischen Ergebnis. "Ich bin für ein paar Monate in der Umgebung. Da habe ich überlegt, was man noch unternehmen könnte und bin auf die Landesgartenschau aufmerksam geworden. Gemeinsam mit meiner Schwester schauen wir uns alles einmal genau an", so Trees Kleismann.

Sommerliche Erholungsmomente im Fokus

Im "GenussGarten" tummeln sich in der Ausstellungshalle bereits am Donnerstagvormittag unzählige Besucher, neugierig zücken sie immer wieder ihre Kameras. Die Ferien starten an diesem Freitag - und damit liegt der Fokus einmal mehr auf sommerlichen Erholungsmomenten. Schon bei den letzten Aufbauarbeiten am Mittwoch erklärte Christopher Ernst, der kreative Kopf der Blumenschauen: "Unsere Besucher müssen nicht in der Ferne schweifen. Es reicht manchmal einfach zur LGS zu kommen und die Tage zu genießen. Es lohnt sich wirklich." 

Kreativität ohne Grenzen

Italien, Indien, Südamerika, Spanien oder Mexiko - in der großen Halle treffen verschiedene Kulturen aufeinander. "Wir haben einige typische Urlaubsländer aufgegriffen und entsprechend inszeniert", so der amtierende deutsche Meister der Floristen 2022. Highlights in Sachen Pflanzen gibt es obendrein, wie der Floristik-Experte ergänzt: "Wir haben viele Exoten in kräftigen Farben." Darunter fallen Agaven und Aloe-Vera-Pflanzen, ebenso Artischocken und Lavendel. In Südamerika fallen behaarte Helikonien sowie Anthurien auf, um nur eine kleine Auswahl zu nennen. Kombiniert mit passender Dekoration, ergibt sich ein stimmungsvolles Bild. Knallige Farben, Nudeln in Gläsern, indische Gewürze, Sombreros oder das Einbinden der berühmten Malerin Frida Kahlo - jedes Detail sitzt. 

Neue Inszenierungen warten 

Vom 20. bis 30. Juli läuft alles unter "Urlaubsfieber". Danach folgt das nächste Thema "Genussreise". Insgesamt gibt es zwölf Blumenschauen in der Laufzeit der Landesgartenschau. Besucher aus nah und fern dürfen gespannt sein, welch schöne Interpretationen sich entfalten werden.

Sehen Sie weitere Eindrücke in unserer O|N-Bildergalerie. (mkr) +++

Landesgartenschau 2.023 - weitere Artikel

↓↓ alle 65 Artikel anzeigen ↓↓

X