Schönste Festzug-Wagen

Erster Preis für den Kapitän vom Lax und seine Crew

Die Preisträger der diesjährigen Festzug-Prämierung mit Bürgermeister Thomas Fehling und Feuermeister Klaus Otto
Fotos: Christopher Göbel

14.10.2022 / BAD HERSFELD - Alljährlich werden von der Stadt Bad Hersfeld die schönsten Wagen oder Gruppen des Lullusfest-Umzuges prämiert. In diesem Jahr gab es zusätzlich zu den ersten drei Preisen auch zwei Sonderpreise, die außerhalb der Wertung liefen.

"Die Jury hat am Dienstag getagt und sich die 47 Beiträge noch einmal auf Video angeschaut", so Bürgermeister Thomas Fehling bei der Bekanntgabe der Sieger im Lollszelt. "Auf jeden Fall gilt unser Dank allen, die beim Festzug mitgemacht oder sich dafür engagiert haben",so Fehling.

Zwei Sonderpreise vergeben

Der erste Sonderpreis ging an die KiTa Rappelkiste, der zweite an die Hersfelder Mönche, die ihren Wagen mit einem neuen Katharinenturm bestückt hatten. Dazu gab es jeweils 100 Euro. Überreicht wurden die Preise von Fehling, Feuermeister Klaus Otto und dem Lolls-Urgestein Reinhard Rauche. "Ich wünsche euch weiterhin ein so tolles Engagement", rief Rauche den Mönchen zu.

Dann stieg die Spannung. Drei Gruppen waren eingeladen worden, aber ohne die Platzierung zu verraten. "Der dritte Platz geht an die Hersfelder Schützengilde", so Fehling. Platz 2 erreichte das "wortreich" mit seinen ausgefallenen Lolls-Kostümen im Festzug und der erste Platz ging an die Siedlergemeinschaft Lax. Die Freude über den Erfolg und die Siegprämien von 300, 200 und 100 Euro war allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern anzusehen. "Der Zug war in diesem Jahr phänomenal", so Fehling, ehe die Verleihung mit einem donnernden "Enner, zwoon, dräi - Bruder Lolls!" zu Ende ging. (Christopher Göbel) +++

Lullusfest 2022 - weitere Artikel

↓↓ alle 26 Artikel anzeigen ↓↓