Buntes Treiben rund um den Marktplatz

Feuermeister Klaus Otto nach den ersten Tagen hellauf begeistert

Viele Menschen strömen auf den Bad Hersfelder Marktplatz und genießen das Lullusfest in vollen Zügen.
Fotos: Philipp Apel

14.10.2022 / BAD HERSFELD - Das Bad Hersfelder Lullusfest ist in vollem Gange und findet einen unheimlichen Zuspruch bei den Menschen in der Region. Selbst für erfahrene Lolls-Enthusiasten ist die 1.169 Ausgabe eine ganz besondere. Feuermeister Klaus Otto zeigte dies im Gespräch mit OSTHESSEN|NEWS eindrücklich. Er lobte vor allem das weitgehend tolle Miteinander der Menschen.

"Am Lollsmontag habe ich glaube noch nie so viele Menschen gesehen. Und das Wichtigste dabei ist, dass sie großen Spaß hatten und zumeist friedlich gefeiert haben. Die Stimmung war gerade am Montag wirklich fantastisch - aber allgemein, die bisherigen Tage waren ein voller Erfolg", erklärt Feuermeister Klaus Otto. Dabei zeichne das Fest aus, dass die Menschen aufeinander zugehen. Für viele sei das Lullusfest eine Plattform und dass diese trotz zweimaliger Absage nicht gelitten habe, zeige die Kraft des ältesten Volksfestes Deutschlands, so der Feuermeister weiter.

Lolls bringt Freude in den schwierigen Alltag


Gerade in schwierigen Zeiten, wo diverse Krisen parallel präsent seien, gebe das Volksfest den Menschen etwas Freude im komplizierten Alltag: "Für viele Menschen sind es gerade turbulente Zeiten. Beim Lullusfest kann man glücklicherweise vom Alltag etwas abschalten. Dennoch werden Werte wie Frieden, Demokratie und Freiheit gelebt, ohne dabei die Fröhlichkeit zu vernachlässigen", resümiert der Feuermeister in einer ersten Zwischenbilanz.

Generell hat Otto das Gefühl, dass die Menschen nach dem Lolls lechzen: "Die zwei Jahre Abstinenz hat bei vielen das Bewusstsein angeregt, wie schön und wichtig das Lullusfest für unsere Stadt und die Region ist. Deshalb gehe ich davon aus, dass dieses Jahr schon etwas ganz Besonderes ist. Unser Volksfest wird nicht als selbstverständlich angenommen, sondern die Besonderheit sticht meiner Meinung nach, besonders in diesem Jahr heraus." 

"Es könnte Backsteine regnen ..."


"Natürlich hatten wir in den ersten Tagen auch Glück mit dem Wetter - allerdings gehe ich auch davon aus, selbst wenn es Backsteine regnen würde, kämen die Herschfeller zum Fierche und würden das Lullusfest trotzdem genauso enthusiastisch feiern", frohlockt der langjährige Feuermeister abschließend.

Klicken Sie sich durch ein paar Impressionen vom Festplatz von unserem O|N-Fotografen Philipp Apel. (Kevin Kunze) +++

Lullusfest 2022 - weitere Artikel

↓↓ alle 26 Artikel anzeigen ↓↓