Bilderserie

Bisher 280.000 Besucher - Schausteller: "Die Leute sind total verrückt nach uns"

Viola und Uwe Wynohradnyk in ihrer Mandelbrennerei
Fotos: Christopher Göbel

14.10.2022 / BAD HERSFELD - Seit Montag drängen sich Tag für Tag tausende Menschen auf dem Rummelplatz des Lullusfestes. Wenn um 11 Uhr die Fahrgeschäfte anlaufen und die Buden öffnen, wird es stündlich voller. Vor allem abends erfreuen sich Karussells und Gastronomie großer Beliebtheit. Doch auch tagsüber ist das Fest schon gut besucht.

In einer Pressemitteilung am Freitagmittag schreibt die Stadt Bad Hersfeld: "Insgesamt konnten von Montag bis Donnerstag als Halbzeitbilanz 280.000 Besucher ermittelt werden. "Als besten Lolls-Montag aller Zeiten", bezeichnete Bürgermeister Thomas Fehling den gelungenen Auftakt. Insbesondere zum Festumzug waren so viele Besucher gekommen wie nie zu vor. An Streckenabschnitten wie am Stadtring vom Kino bis zum "wortreich" sowie in der Unteren Frauenstraße waren deutlich mehr Besucher zu verzeichnen als zuletzt in 2019. Auch der Festplatz war sehr gut besucht und die Schausteller zogen eine positive Bilanz.

OSTHESSEN|NEWS hat bei einigen Schaustellern exemplarisch nachgefragt, wie die ersten vier Lollstage gelaufen sind. "Wir sind sehr zufrieden und froh, dass wir den Leuten wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern können", sagt Karl Heinz Wöbbeking, der mit seinem Team Baumstriezel anbietet. "Es spart zuhause Energie, wenn die Leute bei uns etwas Warmes und Leckeres essen können", sagt er. Die Baumstriezel werden - wie die meisten Leckereien auf dem Lullusfest - frisch gebacken und können je nach Wunsch mit verschiedenen Zutaten garniert werden.

Ebenfalls sehr zufrieden ist Uwe Wynohradnyk, der gemeinsam mit seiner Schwester Viola in der gleichnamigen Mandelbrennerei Popcorn, Mandeln und andere süße Leckereien anbietet. "Ich bin sehr positiv überrascht, wie das Lullusfest nach Corona wieder angenommen wird", so Wynohradnyk. "Die Menschen freuen sich, wieder Lolls feiern zu können und die Stimmung ist sehr ausgelassen." Das zeige sich auch beim Umsatz der Mandelbrennerei: "Die Besucherzahlen spiegeln sich darin wider. Nach der Hälfte haben wir bereits einen besseren Umsatz als 2019", so Wynohradnyk.

Manuela Löffelhardt, die Inhaberin des "Ghost Rider" ist mit ihrem rasanten Fahrgeschäft erstmals beim Bad Hersfelder Lullusfest. "Die Leute sind total verrückt nach uns", sagt sie. Vor allem das sonnige Herbstwetter in der ersten Lollshälfte habe für hohe Besucherzahlen gesorgt. "Wir würden gerne wiederkommen", so die Fahrgeschäft-Inhaberin.

Seit 50 Jahren dabei

"Mit Lolls kann man nur zufrieden sein", sagt Norbert Weiher, der Inhaber von "Weihers Leckermäulchen". Er selbst war schon als Kind mit der elterlichen Süßwarenbude zu Gast auf dem Lullusfest. "Das war vor mindestens 50 Jahren", sagt er. Bei ihm und seinem Team gibt es Süßes in allen Variationen, Popcorn und Zuckerwatte. Das "Leckermäulchen" steht am Ausgang zur Oberen Frauenstraße und viele Besucher nehmen sich von dort noch etwas für zuhause mit.

Ein bisschen anders sieht es Martina Fortmann, die Inhaberin des Lebkuchenherz-Hauses. "Die Menschen sind noch verhalten", sagt sie. Sie ist zum zweiten Mal auf dem Lullusfest und weiß: "Lebkuchenherzen werden meist in den letzten Tagen besser verkauft. Als Erinnerung sozusagen", sagt sie.

Festplatz öffnet um 11 Uhr

Bis zum kommenden Montag ist der Festplatz zum Lullusfest täglich ab 11 Uhr geöffnet. Am Freitag und Samstag ist nachts um 1 Uhr Schluss, am Sonntag und Montag um 23 Uhr. Das Lullusfeuer wird am Sonntag um 19 Uhr gelöscht, ab 21 Uhr steigt das große Feuerwerk vom Turm der Stadtkirche. Seinen endgültigen Abschluss findet Lolls 2022 am Montagabend ab 20.30 Uhr mit der großen Freiverlosung auf dem Linggplatz. Lose dafür gibt es am Montag (Familientag) bei allen Fahrgeschäften und Buden. (Christopher Göbel) +++


Lullusfest 2022 - weitere Artikel

↓↓ alle 26 Artikel anzeigen ↓↓