Unsere Rhön unter der Lupe (2)

Balsam für die Seele: Im Tonhaus Atelier einfach mal zur Ruhe kommen

Auch Kinder können sich hier künstlerisch austoben.
Fotos: Carina Jirsch

06.12.2021 / EHRENBERG - Entschleunigen, Entdecken und Schaffen: Das alles ist mitten in der Rhön in der Waldstraße im Ehrenberger Ortsteil Melperts möglich. "Seit dem Sommer 2020 gibt es das Tonhaus Atelier mit vielen bunten Angeboten für Groß und Klein",  erklärt Naturcoach und Naturerlebnispädagogin Vanessa van Eyk bei einem Spontanbesuch gegenüber O|N.

Die 41-Jährige stammt aus dem Rheinland und lebt seit fünf Jahren mit ihrer Familie in der Rhön. "In der Kreativwerkstatt arbeiten wir mit Ton, Filz und Naturmaterialien." Doch das Tonhaus hat weitaus mehr zu bieten. In direkter Umgebung liegen weitläufige Wiesen und tiefe Wälder. "Wir bieten Retreats für Frauen und Mutter-Kind-Seminare an. Seelenzeit heißt die Angebotsreihe und bietet eine bunte Mischung aus Zeit in der Natur und im Kreis, aus kreativem Schaffen und entschleunigtem Genuss." Van Eyk steht den Menschen dabei als Weggefährtin zur Seite. "Ich begleite die Kursteilnehmer von Herzen gern in ihren Prozessen. Da mögen Fragen der aktuellen Lebenssituation genauso wie die Sehnsucht nach Selbstfürsorge im Alltag eine Rolle spielen." Das Praktische: "Das Haus bietet zusätzlich Übernachtungsmöglichkeiten an – ideal vor allem für die Ferienzeit."

Welt der Farben und Formen

In dem Tonhaus Atelier befindet sich neben der Kreativwerkstatt, der Malraum Rhön. Hier kommt Constanza Dobre ins Spiel. Dort können sich Menschen im Malen ausprobieren – ganz ohne Leistungsdruck. "Wir bieten hier bei uns Begleitetes Malen für Erwachsene und Kinder an. Jeder kann sich dabei ganz individuell entfalten. Vorkenntnisse sind nicht nötig", erläutert Dobre.

Die Kursteilnehmer arbeiten mit leuchtenden Gouachefarben im Stehen. Erwachsene malen mit den Händen, Kinder mit Pinseln. Die 62-Jährige weiter: "Für viele ist es eine Art Entspannung nach der Arbeit – auch das Gefühl, die Farbe in den Händen zu spüren, und für einen Moment einfach mal loszulassen, hat eine besondere Wirkung. Die Malstunde kann aber auch mit persönlichen Themen verbunden werden oder therapeutisch ausgelegt sein."

Wer sich selbst von der Herzlichkeit der Menschen vor Ort überzeugen möchte, findet weitere Informationen unter www.tonhaus-rhoen.de und  www.malraum-rhoen.de (Maria Franco) +++

↓↓ alle 4 Artikel anzeigen ↓↓