C&A schließt Standort

Entscheidung aufgrund mehrerer Faktoren: Modehaus-Kette verlässt die Stadt

Die C&A-Filiale in Bad Hersfeld.
Fotos: Gerhard Manns

21.02.2024 / BAD HERSFELD - Am Montag berichtete OSTHESSEN|NEWS über die Neueröffnung von Woolworth in der Bad Hersfelder Innenstadt. Inzwischen hat sich auf O|N-Nachfrage auch die C&A-Pressestelle geäußert, wie es mit der Filiale der Modekette in der Festspielstadt aussieht.



"Im Rahmen unseres fortlaufenden Store-Portfoliomanagement-Prozesses haben wir die Entscheidung getroffen, unseren Bad Hersfelder Store zu schließen. Alle betroffenen Mitarbeiter wurden darüber informiert", so Flavia Ballve von der C&A-Pressestelle.

"Was unsere Kunden wollen"

"Im Rahmen des Portfoliomanagementprozesses überprüfen wir kontinuierlich unser Üortfolio, um sicherzustellen, dass wir das liefern, was unsere Kunden wollen, und zwar dort, wo sie es wollen", so Ballve weiter. Die Bedürfnisse der Kunden, das allgemeine Marktumfeld, die Entwicklung der Stadt und die Gesundheit des lokalen Einzelhandels seien wichtige Faktoren, die in die Unternehmens-Entscheidungen über die Eröffnung oder Schließung bestimmter Standorte einfließen würden.

Einen genauen Zeitpunkt der Schließung gibt das Unternehmen nicht bekannt. Damit ist es also beschlossen, dass die Modehaus-Kette die Kreisstadt verlassen wird und ab dem Spätherbst mit "Woolworth" ein anderes Unternehmen in die Badestube 4-10 einziehen wird. (cdg) +++

X