Sonntagnachmittag in Friedlos

Oldtimer Citroén C4 gesichtet, ein sehr seltener Anblick für alle Oldtimer-Fans

Ein Oldtimer in Friedlos.
Fotos: Gerhard Manns

19.09.2023 / LUDWIGSAU - Es dürfte für alle Oldtimer Fans ein toller und wohl sehr seltener Anblick sein, wenn dieser, mittlerweile 81 Jahre alte Citroén C4 auf den Straßen im Kreisgebiet von Hersfeld-Rotenburg oder darüber hinaus mal unterwegs sein sollte, denn er ist ein echter Hingucker. OSTHESSEN|NEWS hatte das seltene Glück, denn der "Oldie" stand am Sonntag für solche seltenen Schnappschüsse unseres Fotografen genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort bereit.

Der Citroën C4 ist ein Pkw der Mittelklasse des französischen Autoherstellers Citroën. Er wurde im Oktober 1928 erstmals auf dem Automobilsalon in Paris vorgestellt und als Nachfolger des Citroën Typ B14 gebaut. Der C4 hat einen "30 PS" starken 1,6 Liter Vierzylinder-Reihen-Otto-Motor mit 1628 cm³ Hubraum und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h. Vom C4 abgeleitet wurde 1929 der Citroën C6. Bis 1932 wurden 121.000 Exemplare produziert und der C4 zusammen mit dem C6 vom Citroën Rosalie abgelöst.

Produktionszeitraum: Die Jahre von 1928 bis 1932 und es handelt sich um einen Mitteklasse PKW. Es gab ihn in vier Karosserieversionen: Limousine, Tourenwagen, Pick-up und Kastenwagen. Länge:4.180 mm, Breite: 1.580 mm, Höhe: 1.740 mm, Radstand: 2.780-2.970 mm, Leergewicht: 1.175-1.245 kg. Das Vorgängermodell: Citroén Typ B 15. Das Nachfolgemodell: Citroén Rosalie. (Gerhard Manns) +++