Vertrag um zwei Jahre verlängert

Sedat Gören bleibt auch zukünftig Trainer der SG Barockstadt

Sedat Gören hat seinen Vertrag bei der SG Barockstadt verlängert
Foto: Verein

25.01.2023 / FULDA - Der Aufstiegstrainer bleibt weiter an Bord. Wie die SG Barockstadt Fulda-Lehnerz in einer Presseerklärung mitteilte, verlängert Sedat Gören seinen Vertrag um zwei weitere Spielzeiten und geht damit in die Spielzeiten Nummer sechs und sieben bei der SGB. Gören ist seit Oktober 2018 Trainer beim Regionalligisten und kommt in 114 Spielen auf einen Punkteschnitt von 2,04 Punkten.

"Sedat und die SG Barockstadt, das passt einfach. Wir freuen uns und sind auch stolz, einen so kompetenten Trainer bei uns zu haben. Sedat hat in den letzten fünf Spielzeiten so viele Herausforderungen gehabt und hat sich und das Team dabei trotzdem immer weiterentwickelt. Der Aufstieg im Sommer war sicher sein Meisterstück, aber auch das bisherige Abschneiden in der Regionalliga ist absolut herausragend. Wir trauen Sedat noch viel zu und freuen uns auf die kommenden Spielzeiten mit ihm", kommentierte Volker Bagus, sportlicher Leiter bei der SGB, die Vertragsverlängerung. 

Für Gören selbst war das Gespräch mit dem Vorstand nur Formsache, wie er in der Pressemitteilung betont. Man kenne und schätze sich, so der Erfolgstrainer. "Die zurückliegenden Spielzeiten waren eine großartige Erfahrung für mich und ich kann mich nur bei meiner Mannschaft dafür bedanken. Gemeinsam haben wir schon viel erreicht. Die SG Barockstadt ist mein Herzensverein geworden und mal sehen, was in der Zukunft noch möglich ist." (pm/fh)+++

Der Aufstieg in die Regionalliga war bislang Görens größter Erfolg
Archivfoto: ON/Hendrik Urbin