Rettungseinsatz auf der Autobahn A 4

Kleintransporter schleudert in Betonleitwand - Fahrer leicht verletzt


Symbolbild: O|N / Jonas Wenzel (Yowe)

24.01.2023 / BAD HERSFELD - Schwerer Unfall am Montagabend auf der Autobahn A 4: Gegen 22 Uhr fuhr ein 50-jähriger Mann aus Frankfurt gegen mit seinem 3,5 Tonner auf der Autobahn A 4 vom Kirchheimer Dreieck kommend in Fahrtrichtung Bad Hersfeld.

Nach Angaben der Polizei geriet sein Fahrzeug in Höhe von Asbach aus ungeklärter Ursache ins Schleudern und prallte zunächst gegen die rechte Betongleitwand.

Von dieser wurde er abgewiesen und rutschte über die Fahrbahn, prallte anschließend in die mittlere Betongleitwand. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und kam zur Abklärung weiterer Verletzungen in ein Hersfelder Krankenhaus. Am Transporter entstand ein Sachschaden von circa 25.000 Euro.

Die Fahrbahn war für die Zeit der Bergungsarbeiten für ca. eine Stunde voll gesperrt. Neben zwei Streifen der Autobahnpolizei Bad Hersfeld war die Feuerwehr Kirchheim, ein Rettungswagen , ein Notarztfahrzeug sowie die Autobahnmeisterei vor Ort. (pm) +++