Sachbearbeiter Aufenthaltsrecht (m/w/d) für den Fachdienst 3200 – Ausländerwesen

Landkreis Fulda
Fulda

Der Landkreis Fulda sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen

Sachbearbeiter Aufenthaltsrecht (m/w/d)
für den Fachdienst 3200 – Ausländerwesen
Die Kreisverwaltung Fulda ist Dienstleister für rund 222.000 Einwohner des Landkreises und die Firmen der Region. Mit rund 1.200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zählt die Kreisverwaltung mit zu den größten Arbeitgebern in der Region und bietet eine breite Palette an interessanten Aufgaben und beruflichen Möglichkeiten.

Die Ausländerbehörde ist als gemeinsamer Ordnungsbehördenbezirk für die Stadt und den Landkreis Fulda für alle im Landkreis Fulda lebenden ausländischen Staatsangehörigen und deren aufenthaltsbegleitenden Belange zuständig. Der Fachdienst Aus­ länderwesen besteht aus zwei Teams mit insgesamt ca. 25 Mitarbeitern (m/w/d) und ist im Behördenhaus am Schlossgarten angesiedelt.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
- Sie prüfen und entscheiden über die Erteilung/Ableh­nung von Aufenthaltserlaubnissen
- Sie entscheiden über die Feststellung bzw. Versagung des Rechts auf Freizügigkeit nach dem FreizügG/EU
- Sie treffen Entscheidungen über den Aufenthaltssta­tus von Drittstaatsangehörigen
- Sie klären den Aufenthalt von illegal aufgegriffenen Personen und bearbeiten in diesem Zusammenhang weitere aufenthaltsrechtliche Angelegenheiten
- Sie fertigen Stellungnahmen in Verwaltungsstreitver­ fahren und in Petitions­ und Härtefallverfahren beim Hessischen Landtag an
- Sie leiten Straf­ und Ordnungswidrigkeitsverfahren ein

Wir bieten:
- Besoldung nach Besoldungsgruppe A 11 HBesG
- Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten sowie die grundsätzliche Möglichkeit zur Telearbeit
- Betriebliches Gesundheitsmanagement (z.B. Fitness­studio­, E­Bike­Kooperation)
- Kostenfreies RMV­JobTicket
- Umfangreiche interne und externe Fortbildungsmög­lichkeiten

Wir setzen voraus:
- Abgeschlossene Laufbahnprüfung für den gehobenen allgemeinen Verwaltungsdienst

Erwartet wird:
- Handlungskompetenz im Umgang mit digitalen Arbeitsprozessen

Erwünscht sind:
- Kenntnisse im Ausländerrecht

Sie bringen außerdem folgende persönliche Eigenschaf­ten mit:
- Belastbarkeit
- Durchsetzungsfähigkeit
- Urteilsfähigkeit
- Kommunikationsfähigkeit
- Interkulturelle Kompetenz

Interessiert?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung zu der Ausschreibung
mit der Kennziffer 21­132 mit aussagekräftigen Unterla­gen.
Bitte senden Sie uns Ihre Unterlagen möglichst über unser
Bewerberportal unter www.landkreis­fulda.de.
Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Frau
Hargesheimer (0661/6006­1710) vom Fachdienst Auslän­
derwesen, bei Fragen zum Bewerberportal bitte an Herrn
Ziegler (0661/6006­1017) vom Fachdienst Personal.

Bitte fügen Sie Nachweise zu genannten Punkten bei! Bewerbungsende: 05.12.2021

Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen von Frauen sind aufgrund der Regelungen des Hessischen Gleichberechtigungsgesetzes besonders er­ wünscht, da in diesem Bereich eine Unterrepräsentanz von Frauen besteht.

Landkreis Fulda
Fachdienst Personal
Wörthstraße 15 | 36037 Fulda
www.landkreis­fulda.de