Assistenz der Amtsleitung (m/w/d)

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Amt für Jugend, Familie und Senioren der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen
Zeitpunkt die Halbtagsstelle als

Assistenz der Amtsleitung (m/w/d)

Diplom-Verwaltungswirt/in bzw.
Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder
Verwaltungsfachwirt/in oder
Bachelor of Laws als Sozialjurist/in

mit einer Wochenarbeitszeit von derzeit 19,5 Wochenstunden zu besetzen.

Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:
Projektmanagement
Recherche neuer Förderprogramme zur Erweiterung des Leistungsangebotes
Vorbereitung und Abwicklung von Vereinbarungen der freien Wohlfahrtspflege
Antragsbearbeitung Hilfsfonds Familien in Not
Abrechnungen von gemeinsamen Dienststellen mit dem Landkreis Fulda
Inhaltliche und organisatorische Vor- und Nachbearbeitung, ggf. Protokollführung
für verschiedene Netzwerke
Mitwirkung an der Sozialplanung
Öffentlichkeitsarbeit
Administration WinKita und Anmeldesoftware der Kita
Koordination und Mitwirkung an den Unternehmerpflichten für die Abteilungen im
Palais Buttlar
Datenschutzbeauftragte/r des Amtes
Betriebserlaubnisverfahren
Regelhafte Fortschreibung der Entgeltvereinbarungen mit Trägern für Leistungen
nach §§ 27 ff. SGB VIII

Wir erwarten von Ihnen:
Fachliche Voraussetzungen
Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt/in bzw.
Bachelor of Arts Allgemeine Verwaltung oder
abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachwirt/in oder
Bachelor of Laws als Sozialjurist/in

Persönliche Kompetenzen
Sicheres, verbindliches Auftreten sowie eine qualifizierte und ergebnisorientierte
Arbeitsweise
Eigeninitiative und selbstständiges Handeln
Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
Teamfähigkeit
Flexibilität und Belastbarkeit

Wir bieten Ihnen:
Bezahlung nach Entgeltgruppe 9b Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöDVKA)
Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht. Bewerbungen von Frauen werden
besonders begrüßt (§ 9 HGlG).

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Mölleney gerne unter der Telefonnummer
(0661) 102-1900 zur Verfügung.

Interessiert?
Sofern Sie die geforderten Voraussetzungen erfüllen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.
Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 16.05.2021.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Haupt- und Personalamt
Personal- und Organisationsabteilung
Schlossstr. 1, 36037 Fulda