Projektmitarbeiter*in „Duales Studium“ (m/w/d)

Hochschule Fulda
Fulda

An der Hochschule Fulda studieren ca. 9.000 Studierende in über 60 Bachelor- und Master-Studiengängen. In den 8 Fachbereichen lehren und forschen mehr als 160 Professor*innen. Die Hochschule Fulda zählt zu den forschungsstärksten Hochschulen für Angewandte Wissenschaften in Deutschland und besitzt das eigenständige Promotionsrecht. Insgesamt sind an der Hochschule Fulda ca. 850 Personen beschäftigt. Die Hochschule Fulda legt großen Wert auf eine qualitativ hochwertige Lehre und eine intensive Betreuung der Studierenden. Sie pflegt intensive Kontakte zu Partnereinrichtungen aus der Region und ist gleichzeitig stark international ausgerichtet. Die Hochschule Fulda bietet hervorragende Lern- und Arbeitsbedingungen auf einem attraktiven, modernen und zusammenhängenden Hochschulcampus.

An der Hochschule Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Fachbereich Angewandte Informatik die Stelle als

Projektmitarbeiter*in „Duales Studium“

im Umfang einer 100 % Stelle befristet bis 31.12.2026 zu besetzen.

Im Rahmen des Projektes „proDual“ verstärken Sie unser dynamisches und motiviertes Team zum weiteren Ausbau des dualen Studienangebots des Fachbereichs Angewandte Informatik. Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einer modernen, technisch gut ausgestatteten Arbeitsumgebung. Die Projekttätigkeiten erfolgen in guter Zusammenarbeit und im aktiven Austausch mit den Lehrenden und Unternehmen, wobei die Möglichkeit flexibler Arbeitszeiten besteht.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
- Mitarbeit bei der Studiengangsentwicklung dualer Studiengänge im Fachbereich Angewandte Informatik sowie bei Akkreditierungsverfahren 
- Analyse von IT-Bildungswegen 
- Konzeption eines Durchlässigkeitsmodells zwischen IT-Ausbildung und dualem Studium im Fachbereich Angewandte Informatik – insbesondere in Abstimmung mit Kooperationspartnern (z. B. berufliche Schulen) 
- Entwicklung von Lehr-/Lernformate für den Übergang IT-Ausbildung und dualem Studium 
- Durchführung sowie Evaluation des Durchlässigkeitsmodells als Pilotprojekt 
- Planung und Durchführung von Veranstaltungen für Kooperationspartner, Studierende und Studieninteressierte

Ihr Profil:
- ein abgeschlossenes Hochschulstudium der Informatik oder eines informatiknahen Studiengangs (oder äquivalenter Hochschulabschluss) 
- analytisches und strukturiertes Denken sowie Befähigung zum konzeptionellen Arbeiten 
- sehr gut ausgeprägte Koordinations- und Organisationsfähigkeiten sowie professionelles Kommunikationsverhalten 
- sehr gute Kenntnisse der deutschen und der englischen Sprache in Wort und Schrift 
- Kenntnisse der Hochschul- und Studiengangsstrukturen
- gute MS Office Kenntnisse 
- Lehrerfahrung ist wünschenswert 
- Motivation, sich in einem Team mit viel Spaß an der Arbeit und mit einem guten Betriebsklima einzufinden 
- Interesse, die Chancen der Hochschule zur beruflichen Weiterbildung wahrzunehmen

Die Eingruppierung erfolgt bei Vorliegen entsprechender Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 13 TV-H. Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Menschen mit Behinderung werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Wir fördern die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und bieten Ihnen Maßnahmen zur Gesundheitsförderung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 10.03.2024 an den Präsidenten der Hochschule Fulda, gerne per E-Mail zusammengefasst in einem PDF-Dokument (bewerbungen@hs-fulda.de ). Für Rückfragen steht Ihnen Frau Beate Glaser (beate.glaser@informatik.hs-fulda.de ) zur Verfügung. Bitte reichen Sie bei postalischer Bewerbung Ihre Unterlagen nur in Kopie (keine Mappen) ein, da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesandt werden können. Sie werden unter Berücksichtigung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.