Bauingenieur/in bzw. Bautechniker/in (m/w/d) der Fachrichtung Brücken- und Ingenieurbau

Magistrat der Stadt Fulda
Fulda

Im Tiefbauamt der Stadt Fulda ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Vollzeitstelle

als Bauingenieur/in bzw. Bautechniker/in (m/w/d) der Fachrichtung Brücken- und Ingenieurbau

zu besetzen. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden, verlangt jedoch eine zeitliche eine zeitliche Flexibilität.


Das Aufgabengebiet beinhaltet im Wesentlichen:
- Ausschreibung, Vergabe, Bauüberwachung und Abrechnung von Ingenieurbauwerken im Rahmen von Neubau und Instandhaltungsmaßnahmen
- Übernahme der Bauherrnfunktion im Rahmen des Neubaus und der Sanierung von Ingenieurbauwerken
- Beauftragung und fachliche Begleitung von externen Fachbüros
- Koordinierung sowie Auswertung von Bauwerksprüfungen nach DIN 1076
- Führung und Aktualisierung des Bauwerkskatasters
- Mitwirkung bei der Sanierung von Altlasten
- Unterstützende Übernahme von Aufgaben im allgemeinen Tätigkeitsfeld des Tiefbauamtes

Wir erwarten von Ihnen:

Fachliche Voraussetzungen
- Abgeschlossenes Studium der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Vertiefung
„Konstruktiver Ingenieurbau“ oder vergleichbarer Hochschulabschluss oder
- Abgeschlossene Ausbildung zum/zur Techniker/in der Fachrichtung „Konstruktiver
Ingenieurbau“ oder vergleichbare Ausbildung
- Möglichst gute Kenntnisse in der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure
(HOAI) und der Verdingungsordnung für das Baugewerbe (VOB)
- Kenntnis in der Anwendung einschlägiger Software (SIB-Bauwerke und AVA-Programme), Kenntnisse bei der Prüfung und Sanierung von Ingenieurbauwerken aus Holz, Stahl, Beton und Verbundausweisen sowie gute EDV-Kenntnisse, insb. MS Office, sind wünschenswert
- Fahrerlaubnis der Klasse B (früher Führerschein Klasse 3)

Persönliche Kompetenzen
- Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Loyalität
- Organisationsgeschick
- Eigeninitiative
- Bereitschaft, dienstliche Termine auch außerhalb der Kernarbeitszeit wahrzunehmen
- Bereitschaft zur fachlichen Weiterbildung

Wir bieten Ihnen:
- Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
- Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung nach dem TVöD
Betriebliche Altersvorsorge
Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Jobticket für die Nutzung des ÖPNV im gesamten Gebiet des Rhein-Main-Verkehrsverbundes
Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten
Fort- und Weiterbildungsprogramme

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung vorrangig
berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit interkultureller Kompetenz und/oder weiteren Sprachkenntnissen sind besonders erwünscht.

Im Rahmen der Tätigkeit ist eine entsprechende körperliche Beweglichkeit notwendig, da
eine vollständige Barrierefreiheit in diesem Aufgabengebiet aufgrund regelmäßig erforderlicher Baustellenbegehungen nicht gewährleistet werden kann.

Für weitere Informationen steht Ihnen Herr Landsiedel unter der Telefonnummer
(0661) 102-1740 gerne zur Verfügung.

INTERESSIERT?
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte bewerben Sie sich unter www.fulda.de/stellenangebote  möglichst über unser Online-Bewerbungsverfahren.

Die Bewerbungsfrist endet am 03.03.2024.

Die gespeicherten Daten werden nach Abschluss des Verfahrens unter Wahrung des Datenschutzes vernichtet.

Magistrat der Stadt Fulda
Personalamt
Schlossstraße 1
36037 Fulda