Bei Schneefall ins Schleudern geraten

Crash auf der A71: Mutter (47) mit ihren zwei Kindern schwer verletzt

Unfall im Landkreis Rhön-Grabfeld.
Symbolbild: O|N/Jonas Wenzel (Yowe)

06.04.2021 / RHÖN - Schwerer Crash am Ostermontag: Gegen 16:40 Uhr ereignete sich im Landkreis Rhön-Grabfeld auf der A71, Fahrtrichtung Erfurt, im Bereich Hendungen ein Verkehrsunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet eine 47-jährige Berlinerin mit ihrem Skoda bei Schneefall und nasser Fahrbahn ins Schleudern und touchierte in weiterer Folge mehrfach die Außen- und Mittelschutzplanke.

Die Fahrerin sowie ihre zwei Kinder im Alter von zehn und zwölf Jahren wurden aufgrund ihrer Verletzungen durch den Rettungsdienst in benachbarte Krankenhäuser eingewiesen. Der entstandene Sachschaden am Unfallfahrzeug wird auf circa 5.000 Euro geschätzt.

Zur Unfallaufnahme musste die A71 in Richtung Erfurt zwischen den Anschlussstellen Bad Neustadt a.d. Saale und Mellrichstadt für circa 1,5 Stunden gesperrt werden. Die Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck wurde während der Unfallaufnahme von den Feuerwehren Bad Neustadt a.d. Saale, Mellrichstadt und Saal a.d. Saale sowie der Straßenmeisterei Rödelmaier unterstützt. (pm) +++