Wo ist die kleine Timnit?

Mädchen (2) seit dem frühen Abend spurlos verschwunden

Seit dem frühen Abend wird ein dreijähriges Mädchen aus Fulda vermisst.
Fotos: Henrik Schmitt

30.11.2020 / FULDA - Groß angelegte Suchaktion rund um die Frankfurter Straße Ecke Karl-Storch-Straße in Fulda: Die zweijährige Timnit wird seit Montagabend gegen 19:30 Uhr vermisst. Das kleine Mädchen verließ nach der Vermisstenmeldung der Polizei das elterliche Wohngebäude unbeobachtet – seither fehlt von ihr jede Spur.

Mehr als 50 Feuerwehrkräfte, viele Polizisten und die Rettungshundestaffel suchen nach dem Kleinkind. Es gibt vier Einatzabschnitte. Die Retter konzentrieren sich auf das Areal rund um die Teiche in den Fulda-Auen und um das Wohngebiet gegenüber der Frankfurter Straße. Auch ein Schlauchboot war zeitweise im Wasser.

"Wir haben alle verfügbaren Kräfte mobilisiert. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren", sagt ein Sprecher aus der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums zu OSTHESSEN|NEWS. Dunkelheit, Schnee und Kälte erschweren den Rettungskräften die Suche.

Das Areal ist riesig und übersichtlich, doch die Einsatzkräfte geben nicht auf. Auch die Bevölkerung wird um Mithilfe gebeten: Wer hat das kleine Mädchen gesehen? Sie ist dunkelhäutig und vermutlich mit einem rosa Oberteil bekleidet. Auch am Dienstagmorgen gibt es keine Erleichterung - die Zweijährige wird immer noch gesucht, wie Pressesprecher Dominik Möller auf O|N-Nachfrage bestätigt. Näheres ist zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Hinweise jeder Art erbittet die Polizei Fulda über den Notruf 110 oder 0661/1050.

OSTHESSEN|NEWS berichtet weiter, sobald neue Informationen vorliegen. (jub/kku/cps)+++