Spitzenkandidat Jörg Brand

Freie Wähler: "Starke Mannschaft für den Kreistag!"

Die Kandidaten der Freien Wähler.
Foto: Freie Wähler

30.11.2020 / BEBRA - Die Freien Wähler Hersfeld-Rotenburg haben in ihrer Mitgliederversammlung die Kandidatenliste zur Kommunalwahl gewählt. Es ist, mit 27 bekannten Personen aus allen Teilen des Landkreises, eine starke Mannschaft geworden, die für die Freien Wähler zur Kommunalwahl am 14. März 2021 für den Kreistag kandidiert, freut sich ihr Vorsitzender und zweiter auf der Liste, Hans-Georg Vierheller.

Zu ihrem Spitzenkandidaten wählten die Freien Wähler den Fraktionsvorsitzenden der FWG im Kreistag, Jörg Brand.

Brand: "Unser Augenwerk für die nächsten Jahre gilt

- der Sicherung der Hausärztlichen Versorgung

- der Unterstützung aller Städte und Gemeinden im Landkreis

- der inneren Sicherheit

- der Sicherung/Ausbau der medizinischen Versorgung

- der partnerschaftlichen Zusammenarbeit aller Krankenhausträger – auf Augenhöhe -

- der Zukunftssicherung der Schulstandorte

- der Ausbau des Öffentlichen Personen Nahverkehres (ÖPNV)

- der Digitalisierung, im schulischen Bereich wie aber auch bei der Breitbandversorgung

und dem Ausbau beziehungsweise der Erneuerung der Straßeninfrastruktur. Wir bieten eine verlässliche Politik mit Weitsicht und klarer Kante. Dafür werde ich mich auch weiterhin für die Menschen im Landkreis einsetzen."

Neu mit auf der Liste sind die examinierte Krankenschwester Alexandra Steinhauer, Studiendirektor Torsten Wenzel und Ernst Liebich aus Breitenbach/a.H. Alexandra Steinhauer: "Für mich als Krankenschwester ist es wichtig, dass die Sicherung und der Ausbau der qualitativ hohen medizinischen Versorgung, im Landkreis, oberste Priorität haben muss. Gerade in Zeiten der Pandemie merkt man, wie wichtig, ein sich ergänzendes medizinisches Angebot für die Menschen ist. Weiterhin spreche ich mich für die Erhaltung und Ausbau des ÖPNV, die Verbesserung/Erweiterung der Sportangebote und des kulturellen Angebotes für junge Menschen sowie die bessere Integration sozial schwacher Bürger aus."

Torsten Wenzel sieht sein Augenmerk in der Verbesserung der Ausstattung von Kindergärten, Kindertagesstätten und Schulen, der Schaffung qualifizierter Ausbildungsangebote im Landkreis, in der Nachhaltigkeit, dem Naturschutz und der bedarfsgerechten Familienpolitik, zum Beispiel flexible und zuverlässige Betreuungsangebote.

Für Ernst Liebich steht zukunftsorientierte Finanzpolitik zur Entlastung künftiger Generationen, die Unterstützung der durch Corona gebeutelten Infrastruktur, die Sicherung der ärztlichen Versorgung im ländlichen Raum, Konzeptorientierte Weiterentwicklung zur Ansiedlung von Gewerbebetrieben, Förderung des Ausbaus der Interkommunalen Zusammenarbeit, der Ausbau des Tourismus in Verbindung mit unserem überregional bekannten Kulturangebot und die Förderung der ehrenamtlichen Vereinsaktivitäten, im Vordergrund.

Mit auf der Liste ist auch Anja Zilch, die die Freien Wähler im Kreisausschuß vertritt, Jürgen Richter aus Bad Hersfeld, Stefan Kümmel aus Hohenroda, Daniel Jäger, Torsten Schoppan aus Bebra, das Kreistagsmitglied und Handwerksmeister Kurt Modenbach aus Hauneck und viele andere bekannte Kandidaten.

"Mit dieser Mannschaft, bieten wir den Bürgern eine wirkliche Alternative zu den Altparteien an. Zu gesundheits-, finanz-, innen-, wirtschafts- und infrastrukturpolitischen Themen, haben wir Fachleute für unser Team gewinnen können. Politik, nahe am Menschen", so Hans-Georg Vierheller abschließend. (pm) +++