Kopf-an-Kopf-Rennen um Einzug ins Rathaus

Jochen Schmidt entscheidet Stichwahl für sich

Jochen Schmidt wird neuer Bürgermeister von Alheim.
Fotos: Privat

30.11.2020 / ALHEIM - Jochen Schmidt (parteilos) konnte die Stichwahl am Sonntag für sich entscheiden und wird neuer Bürgermeister von Alheim (Landkreis Hersfeld-Rotenburg). Mit 1.344 Stimmen der Bürger gewann er die Abstimmung mehrheitlich. Zuvor war es bei der Bürgermeisterwahl vor drei Wochen keinem der insgesamt drei Kandidaten gelungen, die absolute Mehrheit der Alheimer Bürger für sich zu entscheiden. 

Amtsinhaber Georg Lüdtke stellte sich nach 24 Jahren im Dienst nicht mehr dem Votum. Als potenzielle Nachfolger standen Monika Riekhof (unabhängig), die von SPD und CDU unterstützt wird, Jochen Schmidt (parteilos) und Aribert Kirch (FDP) zur Wahl. Riekhof und Schmidt erhielten mit 1.213 und 909 die meisten Stimmen der Bürger und qualifizierten sich somit für die Stichwahl. Ihren damaligen Vorsprung konnte Monika Riekhof am Sonntag allerdings nicht bestätigen. Sie lag mit 1.183 Stimmen und 46,81 Prozent hinter Jochen Schmidt. Dieser konnte die Wahl mit 1.344 Stimmen und 53,19 Prozent für sich entscheiden.  

Die Wahlbeteiligung lag bei der Bürgermeisterwahl Anfang November bei 69,05 Prozent. Von den 3.913 Wahlberechtigten traten 2.702 Alheimer den Gang zur Wahlurne an. Bei der Stichwahl am Sonntag nutzten 2.548 und somit 64,92 Prozent ihr Wahlrecht.

Jochen Schmidt ist 52 Jahre alt und stammt ursprünglich aus dem Schwalm-Eder-Kreis. In Kassel studierte er Politik- und Sozialwissenschaften und ging dann seiner Arbeit als Familientherapeut nach. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht als neuer Bürgermeister von Alheim das Ehrenamt und die Arbeit der Ortsbeiräte zu stärken, bezahlbaren Wohnraum zu schaffen und die Mobilfunkverbindung auf den neusten Stand zu bringen. Zudem wolle er die Zusammenarbeit mit der heimischen Wirtschaft suchen, um die Nachhaltigkeit Alheims weiterzuentwickeln und kulturelle Impulse zu setzen. Dem steht ab sofort nichts mehr im Weg. (mi) +++

Jochen Schmidt, Monika Riekhoff und der bisherige Amtsinhaber Georg Lüdtke bei der ersten Wahl Anfang November.