Das ganze Dorf war auf den Beinen

Einsatz für die Feuerwehr in Steinbach: "Flammen im ehemaligen Schweinestall"

Die Feuerwehren mussten am Samstagabend in Steinbach ausrücken.
Fotos: Bernd Vogt

22.11.2020 / BURGHAUN - Kurzerhand war am Samstagabend in Steinbach das ganze Dorf auf den Beinen: Im Burghauner Ortsteil Steinbach - genauer gesagt in der Hünfelder Straße - kam es gegen 20:30 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz. "Mülltonnen brennen" lautete das Einsatzstichwort. Vor Ort war die Lage dann eine andere: "In einem verlassenen Schweinestall kam es zu einem Vollbrand", wie der Einsatzleiter Holger Rausch gegenüber OSTHESSEN|NEWS erklärte.

"Verschiedene Gegenstände standen in Vollbrand." Die Feuerwehren aus Steinbach, Burghaun, Rothenkirchen und Hünfeld waren schnell vor Ort und konnten die Flammen bekämpfen. "Aktuell lüften wir den Stall und suchen nach Glutnestern", erklärt Rausch.

Der Besitzer des Anwesens hatte am Nachmittag Kohle in die im Schweinestall gelagerten Tonnen deponiert. Diese begann am Abend plötzlich zu glimmen. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen 20.000 Euro; Menschen kamen nicht zu Schaden. Neben der Feuerwehr waren Rettungsdienst und Polizei im Einsatz. (nb / sh) +++