Ein weiterer Todesfall!

Im Hünfelder Kloster: 20 Bewohner und 9 Mitarbeiter positiv getestet

Im Landkreis Fulda steigen die Corona-Zahlen weiter.
Symbolbild: pixabay

21.11.2020 / FULDA - Noch immer ist das Infektionsgeschehen im Landkreis diffus und über das ganze Kreisgebiet verteilt. Jedoch gibt es derzeit nach wie vor drei Infektionsschwerpunkte in Gersfeld, Hofbieber und Hünfeld. Bei der Abstrichaktion im Hünfelder Kloster sind insgesamt 29 Personen (20 Bewohner und 9 Mitarbeiter) positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Das Gesundheitsamt des Landkreises Fulda hat für die Hünfelder Einrichtung alle notwendigen Maßnahmen getroffen. Dazu gehören unter anderem die Quarantänisierung der betreffenden Personen sowie die Recherche und die Testung der Kontaktpersonen.

Zudem ist die Zahl der Verstorbenen, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden, um eine Person von 20 auf 21 gestiegen. Die Person war 90 Jahre alt und ist im Kloster Hünfeld verstorben. (pm) +++