Vier Kandidaten stehen zur Wahl (1)

Drittkleinste Gemeinde Hessens: Wer zieht ins das Rathaus ein?

Wer zieht zukünftig in das Cornberger Rathaus ein?
Archivfoto: O|N/Stefanie Harth

27.10.2020 / CORNBERG - In der kleinen Gemeinde Cornberg (drittkleinster Kommune in Hessen) im Landkreis Hersfeld-Rotenburg wird am Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Dafür stellen sich vier Kandidaten zur Wahl. Der Amtsinhaber Achim Großkurth tritt nicht noch einmal zur Wahl an. Den Anfang machen Franziska Bolz und Katja Gonzalez Contreras. Morgen folgen Dieter Kempka und Alfred Knoch.

Franziska Bolz: Cornberg ist für mich, ...

meine Heimatgemeinde, in die ich aus gutem Grund wieder zurückgekehrt bin. Viele junge Familien mit Kindern leben hier und engagieren sich zusammen für ein zukunftsorientiertes und lebenswertes Miteinander. Die Umgebung und Natur sucht seinesgleichen und zieht mich als Naturmensch immer wieder in ihren Bann. Mein Platz, an dem ich mich verwirklichen kann und die Zukunft mitgestalten will.

Wenn ich Bürgermeister von Cornberg werden sollte, dann möchte ich...

vorangehen, frischen Wind in unsere Gemeinde bringen, stets offen für Anliegen und innovative Ideen der Bürgerinnen und Bürger sein und unsere Gemeinde auch wirtschaftlich nach vorne bringen.

Cornberg hat Zukunft, weil...

es viele engagierte Bürgerinnen und Bürger gibt, die sich motiviert mit Herzblut für unsere Gemeinde einsetzen und somit die richtige Wahl treffen werden. Auch durch die zentrale Lage innerhalb Deutschlands, die bestehende und sich entwickelnde Infrastruktur, sehe ich für die Region im Allgemein eine positive Zukunft, wenn wir gemeinsam unsere daraus resultierenden Chancen nutzen.

Wenn ich im Urlaub erzähle, dass ich aus Cornberg komme, ...

erzähle ich von den Menschen, unserer atemberaubenden Landschaft und dem Zusammenhalt in der Dorfgemeinschaft, die seinesgleichen sucht.

Mein Leitgedanke, mein Lebensmotto lautet, ...

jeder ist seines eigenen Glückes Schmied.

Katja Gonzalez Contreras: Cornberg ist für mich, ...

meine Heimat. Ich bin der Gemeinde und der Region eng verbunden.

Wenn ich Bürgermeisterin von Cornberg werden sollte, dann möchte ich...

die Belange der Bürger wahrnehmen und die Interessen der Gemeinde bestmöglich vertreten.

Cornberg hat Zukunft, weil...

wir mitten in Waldhessen liegen und zudem eine gute Verkehrsanbindung haben.

Wenn ich im Urlaub erzähle, dass ich aus Cornberg komme, ...

dann kennt das erst einmal keiner.

Mein Leitgedanke, mein Lebensmotto lautet, ...

"damit das Möglich entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden" (kku)+++

Bürgermeister-Kandidatin Franziska Bolz
Fotos: privat
Bürgermeister-Kandidatin Katja Gonzalez Contreras