Notice: Undefined offset: 23 in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Trying to get property 'path' of non-object in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Undefined offset: 23 in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Trying to get property 'Fotoname' of non-object in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Undefined offset: 24 in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Trying to get property 'path' of non-object in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Undefined offset: 24 in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Notice: Trying to get property 'Fotoname' of non-object in /var/www/m.osthessen-news.de/beitrag.php on line 1286

Abschied vom dörflichen Idyll

Pfarrer Jörg Scheer aus Friedlos wechselt in die Christuskirche

Pfarrer Jörg Scheer wird jetzt nach Fulda wechseln
Fotos: Gerhard Manns

27.10.2020 / LUDWIGSAU/FULDA - Leider konnten wegen der Corona-Pandemie beim Verabschiedungsgottesdienst für Pfarrer Jörg Scheer in der ev. Kirche Friedlos, Kreis Hersfeld-Rotenburg, nur ca. 50 Gläubige eingelassen werden. Aber das tat dem feierlichen Anlass keinen Abbruch und so begrüßte Ludwigsaus Bürgermeister Wilfried Hagemann die Familie Scheer, Dekan Dr. Frank Hofmann und alle anwesenden Bürgerinnen und Bürger in und vor der Kirche und wies noch auf die Einhaltung der Hygienevorschriften (AHA) hin. Musikalisch wurde der Gottesdienst vom Posaunenchor Reilos-Friedlos begleitet.

Auch die örtlichen Vereine, Gesangverein, Schützenverein, Freiwillige Feuerwehr und Sportverein waren durch ihre Vorsitzenden vertreten, um sich bei Pfarrer Jörg Scheer und seiner Ehefrau Pfarrerin Dagmar Scheer, die mehrere Jahre den Gottesdienst mit ihrem Mann gemeinsam gestaltet hatte, für die gute Zusammenarbeit Dank zu sagen. Vom Ortsbeirat Reilos war Daniel Stange gekommen, bedankte sich bei Pfarrer Scheer und überreichte ein Präsentkorb. Weil kein Gesang erlaubt war, spielte die Orgel im Wechsel mit dem Posaunenchor die vorgesehen Lieder.

Pfarrer Jörg Scheer bedankte sich auch im Namen seiner Ehefrau Dagmar und den beiden Töchtern für die damalige freundliche und herzliche Aufnahme am 01. Juni 2001 in der Gemeinde. Nun werde der Umzug nach Fulda vorbereitet und das große Aufräumen ist angesagt.

Wie schrieb Jörg Scheer im letzten Gemeindebrief: "Wichtige und prägende Jahre haben meine Familie und ich hier erlebt, und wir fühlten uns im Pfarrhaus "Am Leimacker" in Friedlos und mit den Menschen, mit denen wir lebten, hier immer sehr wohl und gut aufgenommen. Die Gemeindearbeit hat meistens viel Spaß gemacht. Dass es im Pfarrberuf, wie in jedem anderen auch, einer gewissen Frustrationstoleranz bedarf, wird jedem einleuchten. Seine Ehefrau Dagmar leitet seit März 2020 die Telefonseelsorge in Fulda und die jüngere Tochter geht seit einem Jahr in Fulda zur Schule. Nach reiflicher Überlegung habe er sich dazu entschlossen, sich um die vakante zweite Pfarrstelle an der Christuskirche in Fulda zu bewerben. Diese werde er am 01. November 2020 antreten".

Dekan Dr. Frank Hofmann hob die Liebe zur Musik von Jörg Scheer hervor, der beim Posaunenchor Reilos-Friedlos aktiv dabei war. Er blicke nach vorne und so werde er die berufliche Herausforderung in Fulda annehmen. Die neue Stelle an der Christuskirche passe zu seinem Profil und Dr. Hofmann nannte das einen konsequenten und mutigen Schritt. Er sei ein fleißiger und hochmotivierter Kollege im Kirchenkreis gewesen. Die vakante Stelle wird bis zur Neubesetzung von Pfarrer Christoph Rode betreut. Die Ausschreibung der Pfarrstelle soll im Frühjahr 2021 erfolgen. Dekan Dr. Hofmann wünschte Jörg Scheer und seiner Familie Gottes Segen.

Bürgermeister Wilfried Hagemann: "Kommen und Gehen, es bestimmt unser Leben." Fast neunzehn Jahre ist das nun her in denen Pfarrer Jörg Scheer hier viel bewirkt hat und den Gemeindemitgliedern stets mit Rat und Tat zur Seite stand. Jörg Scheer hat mit seiner bodenständigen, natürlichen und offenen Art diese Pfarrstelle im ländlichen Raum geprägt, wie kein anderer.

Nun ist der Tag des Abschieds gekommen, des Abschieds von einem Amt, das er  lange ausgefüllt hat. Er strebt nach neuen Ufern zum Wohle des familiären Verbundes aber auch zu seiner inneren Zufriedenheit. Für das Wirken im Dienst der Gemeinde und die Anstöße, die er gegeben hat, für die gute Zusammenarbeit und das offene Ohr, dass er stets für alle hatte. Bürgermeister Hagemann als Vertreter der kommunalen Gemeinde, bedankte sich bei Pfarrer Scheer als Vertreter der christlichen Gemeinde für die gute Zusammenarbeit.
 
Hagemann weiter: "Ihr seelsorgerlicher Beistand, sehr geehrter Herr Scheer, Ihr theologisches Wissen, Ihre Begabung, alte biblische Botschaften in eine moderne Sprache zu kleiden, sie wurden hochgeschätzt. Aber gebraucht wurden auch Ihre Fähigkeiten, den Gemeindealltag mit seinen Arbeitsgruppen und Gesprächskreisen zu organisieren sowie mit den Gemeindemitarbeiterinnen und -mitarbeitern ein gutes Team zu bilden. Bei diesen vielfältigen Aufgaben und Anforderungen stand Ihnen neben den Gemeindemitarbeitern auch Ihre Frau Dagmar zur Seite. Sie hat sie unterstützt und gestärkt, zudem hat Ihre Frau eine Reihe wichtiger Aufgaben in der so vielschichtigen Gemeindearbeit übernommen. Der heutige Dank an ihren Mann, gilt deshalb auch Ihnen, liebe Frau Pfarrerin Dagmar Scheer.

In den vergangenen neunzehn Jahren haben Sie Herr Scheer Ihre Gemeindemitglieder sozusagen durch das ganze Leben begleitet. Sie haben Feste mit ihnen gefeiert und ihnen beigestanden in dunklen Stunden. Sie haben Kinder getauft und Jugendliche konfirmiert; Sie haben Ehen geschlossen und Verstorbene zur letzten Ruhestätte geleitet. Sie haben es vermocht, ihre Botschaften zu den Menschen rüberzubringen. Sie sind glaubwürdig, weil jeder spürt, dass Sie hinter dem stehen, was Sie sagen und tun. Das hat Ihnen in Ihrer Gemeinde und in ganz Ludwigsau viel Hochachtung eingetragen.

In Erinnerung bleiben werden die gemeinsamen Kirchenvorstandssitzungen, die Baubegehungen, unsere Regelkommunikation, unsere gemeinsamen Besuche zu den Alters- und Ehejubiläen, unsere gemeinsamen musikalischen Gottesdienste nach Kantate. Die weihnachtlichen Krippenspiele als auch die Weltgebetstage hatten ihre ureigene, einzigartige Handschrift der Pfarrerfamilie Scheer. Eine inhaltliche, musikalische Ausgestaltung war für unsere Kirchengemeinde in jedem christlichem Kalendarium  ein Erlebnis der besonderen Art!

Für den weiteren Lebensweg wünsche ich, wünschen wir Ihnen, Ihrer Frau und Familie, alles Gute und Gottes Segen", so die abschließenden Worte von Wilfried Hagemann. 

Werdegang von Jörg Scheer

Der 56-jährige Theologe ist seit dem 01. Juni  2001 Gemeindepfarrer in Ludwigsau, Kreis Hersfeld-Rotenburg. Nach dem Abitur in Bad Hersfeld studierte er in Marburg und Aberdeen (Schottland). Sein Vikariat absolvierte er in Schwalmstadt und ging danach von 1996 bis 2001 als Gemeindepfarrer nach Waldkappel-Schemmern. Seit 2008 ist er Vorsitzender des Posaunenwerks in Kurhessen-Waldeck. Er ist verheiratet und hat zwei erwachsene Töchter. Seine Frau Dagmar leitet seit einiger Zeit schon die Telefonseelsorge in Fulda. (Gerhard Manns) +++