Fahrer verletzt ins Krankenhaus

Crash auf A66: Fahrer kommt von Autobahn ab, Pkw überschlägt sich

Auf der A66 kam es zu einem schweren Unfall.
Symbolbild: O|N

18.10.2020 / NEUHOF - Verkehrsunfall auf der A66: Am Samstagnachmittag kam es gegen 17:40 Uhr zu einem Crash zwischen der Anschlussstelle Flieden und Neuhof-Süd. Ein Fahrer wurde dadurch in seinem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden. 

Ein 66-jähriger Fahrer eines Pkw Citroen aus Bad Salzungen war auf der A66 Richtung Fulda unterwegs. In Höhe Neuhof kam der Fahrer nach links von der Fahrbahn ab, kollidierte mit der Mittelschutzplanke und überschlug sich mehrfach. Anschließend kam der Pkw auf den Rädern zum Stillstand. Durch den Unfall wurde der 66-Jährige in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehren aus Flieden und Rückers waren im Einsatz.

Der Fahrer wurde wenig später schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die A66 war für die Bergungsarbeiten voll gesperrt. Der entstandene Sachschaden wird durch die aufnehmenden Beamten der Polizeiautobahnstation Petersberg auf 6.000 Euro geschätzt.

Die genaue Unfallursache wird derzeit noch ermittelt. Laut Zeugenaussagen fiel der Pkw vor dem Verkehrsunfall durch eine unsichere Fahrweise auf. (ld/pm) +++