Auch Ochsenhausen-Spiel früher

Vorverlegt: Borussia gegen Fulda-Maberzell schon am 17. Oktober

Das Duell zwischen Fan Bo Meng und Anton Källberg steigt einen Monat früher.
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

08.10.2020 / FULDA - Zwei ursprünglich im November angesetzte Spiele des Tischtennis-Bundesligisten TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell wurden vorverlegt. Das Auswärtsspiel bei Borussia Düsseldorf findet am 17. Oktober (19 Uhr) statt, das Heimspiel gegen den TTF Liebherr Ochsenhausen am 23. Oktober (19 Uhr).

Die Gründe liegen einmal bei Fulda-Maberzell und einmal bei Ochsenhausen. Da TTC-Akteur Quadri Aruna am World Cup teilnimmt, der vom 13. bis 15. November stattfindet, haben sich Düsseldorf und Maberzell auf eine Vorverlegung des Spiels geeinigt. Ursprünglich war die Partie auf den 15. November terminiert. Eine Woche zuvor hätte der TTC Ochsenhausen empfangen, da der TTF aber international vertreten sein wird, steigt das Aufeinandertreffen schon am 23. Oktober in der Wilmingtonhalle.

Die nahe Zukunft für den TTC heißt derweil ASV Grünwettersbach. Der Verein des ehemaligen Maberzellers Wang Xi ist der nächste Gegner für Ruwen Filus und Co. Der ASV gewann seine Auswärtsspiele gegen Mühlhausen und Grenzau jeweils mit 3:1, das Heimspiel ging mit 0:3 gegen Düsseldorf verloren. Vor den Kracher-Partien gegen die Borussia, Ochsenhausen und den 1. FC Saarbrücken (25. Oktober) wäre Grünwettersbach einer der Gegner, in denen Fulda-Maberzell gewinnen sollte. (tw) +++