TTC in Bundesliga und Pokal

Doppelspieltag für Maberzell: Nun soll auch Filus Selbstvertrauen tanken

Ruwen Filus ist noch nicht wie erhofft in die Saison gekommen.
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

30.09.2020 / FULDA - Doppelspieltag für den TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell: Nachdem am Freitag (19 Uhr) das Auswärtsspiel beim Post SV Mühlhausen ansteht, reisen die Maberzeller am Sonntag (15 Uhr) zum Pokal-Achtelfinale beim TTF Liebherr Ochsenhausen. Im TTC-Lager blickt man optimistisch Richtung Wochenende.

Vor allem Fan Bo Meng und Quadri Aruna tankten beim 3:2-Sieg gegen Bremen ordentlich Selbstvertrauen, die beiden Maberzeller Asse gewannen all ihre Duelle. Einzig Ruwen Filus fällt hier ab, gelang dem 32-Jährigen bislang noch kein Erfolg in der Bundesliga. "Auch er wird hoch motiviert sein, sich in die Gruppe der Sieger einzureihen", sagt TTC-Vize-Präsident Claus-Dieter Schad. 

Im vergangenen Jahr gab es für den TTC in den Duellen gegen Mühlhausen keine Erfolge, doch der Saisonstart des Post SV ging mit zwei Niederlagen (gegen Grünwettersbach und Saarbrücken) gründlich daneben. Schad erwartet bis in die Haarspitzen motivierte Mühlhausener, bei denen je nach Spielverlauf aber auch die Nerven eine Rolle spielen könnten.

Eine besonders schwere Aufgabe wird das Pokalspiel in Ochsenhausen, die Schad als klarer Favorit sieht. "Aber der Pokal hat seine eigenen Gesetze und in solchen Spielen entscheidet am Ende die Tagesform", so der TTC-Vize. Der freut sich besonders auf die Duelle von Aruna gegen den TTF: "Es wird spannend zu sehen sein, wie er sich in solchen Top-Spielen macht." Vor dem Wochenende dürfte auch die Angst vor dem Doppel aus den TTC-Köpfen verschwunden sein.

Sah Trainer Qing Yu Meng vergangene Woche noch Werder Bremen als klaren Favoriten im Doppel, bewiesen das Duo Fan Bo Meng und Aruna das Gegenteil - 3:0 hieß es im Entscheidungsduell. "Sie haben gut ihre Stärken einbringen können, das war eine schöne Rechts-Links-Kombination. Eine Angst vor dem Doppel würde ich uns nicht mehr zuschreiben", sagt Schad. Wieder ein Grund mehr für den TTC, optimistisch Richtung Wochenende zu blicken. (tw) +++