Seit März in Vorbereitung

Rolf Weigel neuer kaufmännischer Geschäftsführer des Hersfelder Klinkums

Rolf Weigel tritt die Nachfolge von Martin Ködding im Bad Hersfelder Klinikum an.
Foto: Klinikum Hersfeld-Rotenburg

03.07.2020 / BAD HERSFELD - Der Aufsichtsrat des Klinikums Bad Hersfeld hat mit Wirkung zum 01. Juli 2020 den Betriebswirt Rolf Weigel zum Geschäftsführer des Klinikums Bad Hersfeld und aller Tochtergesellschaften berufen. Seit Mitte März dieses Jahres ist er bereits zur Vorbereitung der Amtsübernahme als Mitglied der Geschäftsleitung tätig gewesen und hat sich mit den Strukturen des Gesundheitsunternehmens Klinikum Hersfeld-Rotenburg vertraut gemacht.  Betriebswirt Weigel tritt die Nachfolge von Martin Ködding an, der in den Ruhestand geht.

Er wird seine Aufgaben als Sprecher der Geschäftsführung gemeinsam mit dem bereits im vergangenen Jahr bestellten medizinischen Geschäftsführer Dr. Tobias Hermann in Form einer "Doppelspitze" wahrnehmen.

Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Michael Koch: "Es ist gut und wichtig, in diesen schwierigen Zeiten weiterhin einen erfahrenen Geschäftsführer an der Spitze unseres Klinikkonzerns zu wissen. Für sämtliche in der kommenden Zeit anstehenden Aufgaben und Herausforderungen, die auch mit dieser Position einhergehen, wünschen wir ihm viel Erfolg."

Rolf Weigel ist in Gießen geboren und war über mehrere Stationen bei diversen Kostenträgern, Agaplesion-Kliniken (Heidelberg, Stuttgart, Ulm), dem St.Georg Klinikum Eisenach zuletzt Geschäftsführer der Thüringen Kliniken in Saalfeld. Weigel ist Vater dreier erwachsener Kinder, verheiratet und lebt in Eisenach. (pm)+++