Bilanz nach Eröffnung

Positiver Rückblick: Schwimmbäder haben seit knapp zwei Wochen geöffnet

Das Rotenburger Waldschwimmbad hat seit knapp zwei Wochen wieder geöffnet.
Archivfoto: O|N/Kevin Kunze

03.07.2020 / ROTENBURG/F. / HERINGEN (W.) - Seit knapp zwei Wochen haben die ersten beiden Freibäder im Landkreis Hersfeld-Rotenburg geöffnet. Für ihr Vorpreschen ernteten die Kommunen im Landkreis nicht nur Anerkennung. Deshalb hat OSTHESSEN|NEWS sowohl in Heringen als auch in Rotenburg an der Fulda nachgefragt, wie der Badebetrieb angelaufen ist. Zudem wurde die Frage nach der Umsetzung der Hygienemaßnahmen beantwortet.

Bereits am 19. Juni öffnete das Rotenburger Waldschwimmbad seine Pforten, seitdem ist der Betrieb sehr gut angelaufen: "Wir sind mit der bisherigen Auslastung sehr zufrieden, zudem halten sich die meisten Personen an unser Hygienekonzept und die geltenden Bestimmungen", erklärte Tim Hildebrand vom ausführenden Dienstleister Bädercoach. Nur vergangene Woche, an den drei heißen Tagen, sei es ein wenig chaotisch gewesen, da einige Besucher nicht mit den Regeln vertraut waren, so Hildebrand weiter.

"Das Team hat allerdings auch da eine hervorragende Aufklärungsarbeit betrieben. Deshalb gab es bisher noch keine gravierenden Verstöße. Natürlich müssen wir manchmal ermahnend einschreiten, im Großen und Ganzen setzen die meisten Gäste ihren gesunden Menschenverstand ein", bilanziert Hildebrand die ersten knapp zwei Wochen.

Badebetrieb gut angelaufen

Einen Tag nach Rotenburg öffnete auch das Heringer "Fritz Kunze Bad". Genau wie in Rotenburg ist der Badebetrieb ebenfalls gut angelaufen: "Die Badesaison ist richtig gut bei uns angelaufen. Bislang sind wir sehr zufrieden; einerseits, dass wir viele neue Besucher begrüßen konnten und andererseits, dass die Besucher wirklich sehr diszipliniert mit den Regeln umgehen", erklärte Heringens Bürgermeister Daniel Iliev. Der Bürgermeister geht zudem davon aus, dass durch die beginnenden Sommerferien, die Auslastung in den nächsten Wochen weiter ansteigen werde.

Seit Mittwoch hat zudem das Biberbad in Bebra wieder geöffnet. Am Freitag folgt das Bad Hersfelder Geistalbad. Samstag ziehen dann auch die Bäder in Philippsthal, Nentershausen und Kirchheim nach. Das Freibad in Ronshausen wird am Sonntag wieder eröffnen. Ob das Schwimmbad in Wildeck-Obersuhl in die Badesaison starten wird, ist indes noch unklar. Die Gemeindevertretersitzung am Donnerstagabend wird dort in Wildeck-Hönebach einen Beschluss fassen. (kku)+++