Insassen hatten Schutzengel an Bord

"Plötzlich war die Schranke unten" - Auto sorgt für Zwischenfall im Bahnverkehr


Fotos: privat / Hans-Hubertus Braune

25.02.2020 / HAUNETAL - Gleich mehrere Schutzengel hatte offenbar ein Autofahrer und eine weitere Fahrzeuginsassin aus dem Raum Aschaffenburg im Gepäck. Der Fahrer wollte von der Bundesstraße 27 kommend über den Bahnübergang Richtung Wehrda fahren.

Plötzlich sei die Schranke heruntergegangen, das Auto stand auf der viel befahrenen Bahnstrecke Hünfeld-Bad Hersfeld auf den Gleisen. Zum Glück fuhr kein Zug in das Auto. Zugführer meldeten offenbar den Vorfall, die Bahnstrecke musste zwischenzeitlich gesperrt werden, mehrere Züge mussten teils auf freier Strecke stehenbleiben. Es kam zu Verzögerungen im Bahnverkehr.

Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife sah den Vorfall. Die Ermittlungen hat die Bundespolizei übernommen. (hhb) +++