"Gefährliche Körperverletzung"

Mann (22) von zwei Frauen mit Pfefferspray angegriffen


Symbolfoto O|N

11.10.2019 / BAD HERSFELD - Am Montag, gegen 14:45 Uhr, wurde ein 22-jähriger Mann aus Bad Hersfeld auf dem Fußweg zwischen der Salzunger Straße und der Straße "Am Helfersgrund" Opfer eines Pfeffersprayangriffs. Zwei entgegenkommende Fußgängerinnen sprachen den Geschädigten in diesem Bereich zunächst kurz an, wobei ihm die jüngere der beiden Damen unvermittelt Pfefferspray in die Augen sprühte.
 
Daraufhin trat der Mann sofort die Flucht an und spülte sich bei seiner nahegelegenen Arbeitsstelle die Augen aus. Anschließend wurde er von einem verständigten Rettungswagen ins Klinikum Bad Hersfeld verbracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Laut Zeugenangaben ist die jüngere Dame circa 25 Jahre alt, 170-175 cm groß und von normaler Statur. Sie hatte ein
osteuropäisches Erscheinungsbild und rotblondes Haar. Deren Begleiterin ist circa 45 Jahre alt, 160 cm groß und kräftiger Statur. Auch sie hatte ein osteuropäisches Erscheinungsbild und schwarzes langes Haar.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und sucht Zeugen, die im Tatzeitraum die beiden Frauen gesehen haben oder Hinweise zur Identität der beiden Frauen geben können. Hinweise bittet an die Polizei in Bad Hersfeld unter der Tel.-Nr. 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die über Online-Wache unter www.polizei.hessen.de (pm) +++