Hünfelder SV II - SG Eiterfeld/L. 1:0 (1:0)

Baumgart krönt Hünfelder Oktoberfest

Levin Baumgart (l.) traf zum 1:0-Erfolg der Hünfelder Reserve.
Archivfoto: Jonas Wenzel (Yowe)

06.10.2019 / HÜNFELD - Runder Nachmittag für den Hünfelder SV. Auch die zweite Mannschaft konnte das anschließende Heimspiel in der Fußball-Gruppenliga gewinnen. Gegen die SG Eiterfeld/Leimbach gewann Hünfelds "Zwote" mit 1:0 (1:0) und zieht mit dem Gegner gleich. Levin Baumgart gelang vom Elfmeterpunkt das Tor des Tages.

Wirklich viel Fahrt hatte das Spiel nicht aufgenommen, ehe ein Elfmeterpfiff durch die Rhönkampfbahn ging. Manuel Schmidt foulte Florian Binsack, Levin Baumgart verwandelte den Strafstoß ohne Probleme (21.). Der Treffer weckte das Spiel etwas auf, Eiterfeld/Leimbach hatte unter anderem einen Lattentreffer durch Thomas Aumann (30.), auch Kemal Sarvan kam zu guten Möglichkeiten.

Die Hünfelder Reserve hatte das Spielgeschehen nach der Pause im Griff, eine Abseitsentscheidung verwehrte gar die Vorentscheidung (56.). Die Gäste kamen nicht mehr zu guten Abschlusssituationen, einzig Schmidt ließ sich vom Schiedsrichter noch aufgrund einer gelb-roten Karte eintragen, die aufgrund der fortgeschrittenen Nachspielzeit aber kaum noch Relevanz hatte (90.+3). (tw) 

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

Hünfelder SV II: Pascal Baumgart - Jonas Budenz, Jakob Schäfer, Manuel Andreas Kröning, Bogdan Jurca, Sven Sorian, Niklas Geyer, Lukas Halbleib, Sebastian Gensler, Florian Binsack, Levin Baumgart.

SG Eiterfeld/Leimbach: Julian Hohmann - Simon Schilling, Manuel Schmidt, Julian Busold, Thomas Aumann, Ali Dogru, Yannik Hilpert, Julius Herber, Kemal Sarvan, Kevin Kurz, Kevin Grob.

Schiedsrichter: Christoph Jonek.

Zuschauer: 150.

Tor: 1:0 Levin Baumgart (21., Foulelfmeter).

Gelb-rote Karte: Manuel Schmidt (SG Eiterfeld/Leimbach) wegen wiederholten Foulspiels (90.+3). +++