Kooperation mit Energieversorger

Elektro-Ladesäulen auf dem Rathaus-Vorplatz installiert


Foto: privat

10.09.2019 / NIEDERAULA - Auf dem Vorplatz zum Rathaus in Niederaula können E-Fahrzeuge nun an einer neuen Ladesäule tanken: Bürgermeister Thomas Rohrbach und der Leiter der Bau- und Liegenschaftsverwaltung, Heiko Reuber weihten am Montag gemeinsam mit dem Leiter der Netzregion Bebra, Jörg Gisselmann, die neue E-Ladesäule ein. Ermöglicht wurde die Installation der Ladesäule durch die Marktgemeinde Niederaula und eine Förderung der EAM Tochter Energieeffizienz Kommunal Mitgestalten (EKM).

Die neu errichtete Ladesäule ist mit zwei Typ 2 Steckdosen ausgestattet und kann Elektroautos mit maximal 15 kW laden. "Wir wollen die Elektromobilität in der Region voranbringen, dazu braucht es Ladeinfrastruktur. Deshalb freuen wir uns, dass wir in guter Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Niederaula ein attraktives Angebot anbieten können", sagte Jörg Gisselmann bei der Inbetriebnahme. Bürgermeister Thomas Rohrbach freut sich über die neue Ladesäule in seiner Kommune. "Mit dieser Ladesäule bieten wir in Niederaula die aktuellen gängigen Ladestandards an. Somit schaffen wir als Kommune einen zusätzlichen Anreiz, zum Umstieg auf ein elektrisch betriebenes Fahrzeug." (pm) +++