Tischtennis-Europameisterschaft

Filus will mit Deutschland den Titel, Pucar mit Kroatien überraschen

Peilt mit Deutschland den EM-Titel an: Ruwen Filus.
Archivfotos: Jonas Wenzel (Yowe)

04.09.2019 / NANTES - Kaum hat die neue Saison in der Tischtennis-Bundesliga begonnen, steht eine mehrwöchige Pause auf dem Plan. Denn im französischen Nantes findet von Dienstag bis Sonntag die Team-Europameisterschaft statt. Mit dabei: die beiden Profis des heimischen TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, Tomislav Pucar und Ruwen Filus.

Während die Kroaten um Pucar am Dienstagnachmittag gegen die Niederlande ins Turnier eingestiegen sind, bestreitet die deutsche Auswahl ihr erstes Spiel am Mittwoch (16 Uhr) gegen Tschechien. Bundestrainer Jörg Roßkopf hat neben Filus Timo Boll (Borussia Düsseldorf), Patrick Franziska (1. FC Saarbrücken), Benedikt Duda (TTC Bergneustadt) und Dimitrij Ovtcharov (Orenburg) nominiert.

"Wir drücken Ruwen die Daumen, dass er zum Einsatz kommt. Betrachtet man seine Leistung gegen Simon Gauzy, wäre das in jedem Fall gerechtfertigt", hofft TTC-Vizepräsident Claus-Dieter Schad, dass Maberzells Abwehrspezialist seinen Beitrag für eine möglichst erfolgreiche EM leisten kann. Denn die deutsche Nationalmannschaft hat nichts geringeres als den Titel als Ziel ausgerufen.

Ganz anders sieht das bei Kroatien aus. "Sie wollen die Gruppenphase überstehen und für eine Überraschung sorgen", sagt Schad über die Kroaten, bei denen Maberzells Shooting-Star Pucar mitwirkt. "Tomislav wäre für jedes Nationalteam eine Bereicherung. Wichtig für ihn ist, dass er weiter Spielpraxis auf hohem Niveau sammeln kann", sagt Schad und hofft, dass Pucar die gesammelten Erfahrungen gewinnbringend für den TTC einsetzen kann. (the)

DIE SPIELE MIT FULDAER BETEILIGUNG:

Gruppe A

Dienstag, 19 Uhr: Russland – Tschechien
Mittwoch, 16 Uhr: Deutschland – Tschechien
Donnerstag, 16 Uhr: Deutschland – Russland

Gruppe E

Dienstag, 16 Uhr: Kroatien – Niederlande
Mittwoch, 13 Uhr: Slowenien – Niederlande
Donnerstag, 10 Uhr: Slowenien – Kroatien +++

Maberzells Shooting-Star Tomislav Pucar will mit Kroatien überraschen.