15 Kilometer Stau

Unfall auf der A 5: Beim Verlassen vom Parkplatz Sattelzug übersehen

Unfall auf der A5
Fotos: TVnews

13.08.2019 / BREITENBACH/H. - Zu einem Unfall mit Kettenreaktion kam es am Dienstagnachmittag gegen 15.10 Uhr auf der A5 zwischen der Rastanlage Rimberg und dem Hattenbacher Dreieck Höhe des Parkplatzes Barnholz in Fahrtrichtung Norden. Ein 41-jähriger Fahrer eines polnischen Lastzuges wollte den Parkplatz Barnholz verlassen. Dabei übersah er den fließenden Verkehr und stieß mit einem Sattelzug aus Limburg zusammen. Der 57-jährige Fahrer dieses Sattelzuges aus Limburg hatte noch eine Gefahrenbremsung eingeleitet, aber leider zu spät. Durch das starke Bremsen fuhr ein polnischer Sattelzug auf den deutschen Sattelzug auf. Im weiteren Verlauf konnte auch der Fahrer eines polnischen Autotransporters nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr ebenfalls auf. Am Ende krachte eine 19-jährige Fahrerin aus Fulda in den Autotransporter.

Bei dem Unfall wurde  niemand verletzt, es blieb beim Sachschaden. Da der Unfall im Baustellenbereich passierte, waren beide Fahrspuren für 1,5 Stunden voll gesperrt. Danach konnte der linke Fahrstreifen wieder frei gegeben werden. Es entstand ein Rückstau von etwa 15 Kilometern. Drei Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Es entstand ein Sachschaden von ca. 50.000 Euro. Der rechte Fahrstreifen blieb noch weitere zwei Stunden gesperrt. (pm) +++