POLIZEIREPORT

Drogen aufgefunden - Scheiben beschädigt - Briefkästen gesprengt


Symbolbild: O|N

13.08.2019 / RHÖN - Hausfriedensbruch

BAD KISSINGEN. Am Montagabend kam es in der Obdachlosenunterkunft der Stadt Bad Kissingen zu einem Hausfriedensbruch. Eine stark alkoholisierte Frau weigerte sich trotz eines Hausverbotes die Unterkunft eins Bewohners zu verlassen. Die Polizei musste daher einen Platzverweis aussprechen. Nun erwartet die Frau eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Hydrant fehlt

BAD KISSINGEN. Ein Schäfer befand sich am Sonntagnachmittag mit seiner Schafherde auf einer Weide in Reiterswiesen unterhalb des Verkehrsübungsplatzes. Zur Wasserversorgung hatte der Schäfer von den Stadtwerken einen Hydranten samt Schlüssel und Wasseruhr gemietet. Der etwa 70 cm hohe und 20 kg schwere Hydrant, der mit einem Aufkleber der Stadtwerke versehen ist, lag auf einem Pkw-Anhänger und wurde durch einen bisher unbekannten Täter entwendet. Dadurch entstand ein Schaden von circa 1.000 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Dieb bzw. zum Verbleib des Hydranten machen können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971 / 71490 in Verbindung zu setzen.

Sperrmüll im Wald entsorgt

BAD KISSINGEN. Ein bisher unbekannter Täter entsorgte im Wald neben dem Schotterradweg nahe der Staatsstraße St 2792 beim Fahrradweg zur Bundesstraße B 286 seinen Sperrmüll, u.a. einen Holz-Wohnzimmerschrank. Zeugen, die Hinweise auf den „Entsorger“ geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Bad Kissingen unter der Telefon-Nr. 0971  / 71490 in Verbindung zu setzen.

Auffahrunfall

BAD KISSINGEN. An der Kreuzung Westring / Garitzer Kreuzung kam es am Montagmorgen zu einem Auffahrunfall. Ein Mercedes-Fahrer befuhr den Westring und musste an der Lichtzeichenanlage zum Riedgraben stark abbremsen. Eine hinter ihm fahrende Audi-Fahrerin übersah den vor ihr stehenden Pkw Mercedes und fuhr auf diesen auf. Dabei entstand ein Schaden von circa 10.000 Euro. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Schild angefahren

BAD BOCKKLET. Ein Opel-Fahrer kam am Dienstagmorgen, gegen 04.30 Uhr, im Aschacher Kreisel von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Vorwegweiser. Dabei entstand insgesamt ein Schaden von circa 1.000 Euro. Der Unfallverursacher erhielt eine Verwarnung.

Fahrradfahrer stürzt schwer

MÜNNERSTADT. Erhebliche Verletzungen zog sich ein 20-Jähriger am Montagabend, gegen 20.30 Uhr, zu, als er mit seinem Fahrrad vom Radweg neben der Jörgenmühle in die Staatsstraße St 2282 abbog. Da Getreidereste auf der Fahrbahn lagen, kam er ins Schleudern und fiel zu Boden. Der Verursacher, von dessen Anhänger die Getreidekörner heruntergefallen waren, wurde ermittelt. Gegen ihn wird Strafanzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung erstattet. Außerdem musste er die Fahrbahn reinigen.

Süßigkeiten entwendet

MÜNNERSTADT. Ein 20-Jähriger steckte am Montagabend, gegen 19.30 Uhr, Süßigkeiten im Wert von knapp 8 Euro ein und wollte den Discounter verlassen, ohne diese zu bezahlen. Nach anfänglichem Leugnen räumte er den Diebstahl ein.

Am hellichten Tag Schaufenster angefahren und geflüchtet

BAD BRÜCKENAU. Ein 7,5 Tonner Lkw einer Firma aus Fulda fuhr am Montagnachmittag in der Innenstadt von Bad Brückenau durch die Hofgasse. Trotz eines Einweisers, der neben dem Fahrzeug mitging, rammte das Gefährt ein Schaufenster im besonders engen Bereich zur Judengasse. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 3.000 Euro an den großflächigen Scheiben. Obwohl der Anprall nach Angaben weiter weg stehender Zeugen laut zu hören war und damit auch vom Fahrer und seinem Einweiser wohl wahrgenommen wurde, rangierte der Lkw rückwärts aus der Hofgasse heraus und verschwand vom Unfallort. Aufmerksame Zeugen konnten der Polizei das Kennzeichen des Fahrzeugs nennen. Daher konnten noch am Montag erste Recherchen in Fulda nach dem Verursacher anlaufen. Weitere Zeugen, die vor allem das Verhalten des Fahrers nach dem Zerbrechen des Schaufensters beobachtet haben, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei Bad Brückenau gebeten.

Zwei Briefkästen innerhalb kurzer Zeit gesprengt

EUERDORF. Die Polizeiinspektion Hammelburg wurde in der Nacht von Montag auf Dienstag, gegen 00:45 Uhr, alarmiert, nachdem ein Briefkasten in der Schweinfurter Straße von einem bislang unbekannten Täter gesprengt wurde. Dieser war an einem Hoftor angebracht. Der Briefkasten wurde hierbei komplett zerstört. Durch die Wucht der Explosion wurden die Teile bis auf die andere Straßenseite geschleudert. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Bei der Sachverhaltsaufnahme wurde bekannt, dass bereits am 3. August der Briefkasten vom gegenüberliegenden Haus auf ähnliche Weise zerstört wurde. Der Gesamtschaden beträgt rund 120 Euro. Die Polizeiinspektion Hammelburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet nun Personen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, diese unter Tel. 09732/906-0 zu melden.

Außenklimaanlage beschädigt

HAMMELBURG. In der Zeit von Freitag, den 9. August, 13 Uhr, bis Montag, 12. August, 7:30 Uhr, haben bislang Unbekannte in der Friedhofstraße das Gehäuse eines Klimaanlagenaußengerätes aufgehebelt und verbogen. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 200 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Hammelburg unter Tel.: 09732/906-0. 

Internetbetrug - bezahlte Ware nicht geliefert

HAMMELBURG. Eine 44-Jährige bestellte über eine bekannte Internetverkaufsplattform einen Hochzeitskranz. Hierzu überwies sie den geforderten Betrag. Der Artikel wurde trotz mehrfacher Aufforderung nicht übersandt. Der Frau entstand ein Schaden in Höhe von 25 Euro.

Drogen aufgefunden
 

MELLRICHSTADT. Im Rahmen einer richterlich angeordneten Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten der Polizeiinspektion geringe Mengen an Rauschmitteln und diverse Drogenutensilien, wie zum Beispiel Feinwaagen und sogenannte „Crusher“, bei drei Personen im Alter von 22 Jahren und 23 Jahren sicher. Die Männer erwarten nun Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. 

Scheiben beschädigt 

MELLRICHSTADT. An zwei Verbrauchermärkten in Mellrichstadt wurden, vermutlich in der Zeit vom Samstagabend bis Montagmorgen, die Scheiben im Eingangsbereich beschädigt. Das Schadensbild lässt in beiden Fällen darauf schließen, dass ein Unbekannter versucht hatte, diese mit einem Stein einzuschlagen. Bei den Läden handelt es sich zum einen um den Lidl-Markt in der Lohstraße, zum anderen um die gegenüberliegende Netto-Filiale. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Mellrichstadt, unter Tel. (09776) 806-0, entgegen. +++