POLIZEIREPORT

Mädchen (2) angefahren und schwer verletzt - Fahrradfahrer flüchtet


Symbolbild O|N

13.08.2019 / KREIS FD - Enkeltrickbetrüger treiben ihr Unwesen

FULDA. Im Landkreis Fulda sind am heutigen Dienstag (13.08.) vermehrt Telefonbetrüger unterwegs. Quer durch den Landkreis haben sich bislang mehrere Geschädigte bei der Polizei gemeldet. Dabei wechseln die Täter ständig ihre Masche: Von den vermeintlichen Enkeln oder Verwandten in einer aktuellen finanziellen Notlage, treten sie auch als falsche Polizeibeamte auf. Hier gaukeln sie ihren Opfern vor, dass sie Geld und Wertgegenstände vor angeblichen Dieben schützen wollen. Bitte gehen Sie auf keine Forderungen ein. Informieren Sie Personen ihres Vertrauens und rufen Sie umgehend bei der Polizei an. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de. (pm)+++

Mädchen angefahren und schwer verletzt


KÜNZELL. Bei einem Unfall am Montag, gegen 17:20 Uhr wurde ein 2-jähriges Mädchen aus Eichenzell schwer verletzt. Ein 37-jähriger BMW-Fahrer aus Künzell bog von der Fuldaer Straße in den Ortesweg ein und befuhr die Straße in aufsteigender Richtung. Gegenüber der Hausnummer 2 parkten mehrere Fahrzeuge längs auf den vorgesehenen Parkflächen, wo sich zu diesem Zeitpunkt auch Mutter und Tochter befanden. Plötzlich betrat das Kind die Fahrbahn, dem Fahrer war es nicht möglich rechtzeitig zu reagieren und konnte einen Zusammenstoß mit dem Kind nicht verhindern. Dieses wurde dabei schwer verletzt und zur weiteren Behandlung in ein Fuldaer Krankenhaus gebracht. 

Fahrradfahrer flüchtet

KÜNZELL. Bei einem Unfall mit Fahrerflucht wurde am Dienstag um ca. 17:45 Uhr eine 17-jährige Leichtkraft-Fahrerin aus Fulda leicht verletzt. Sie befuhr aus Richtung Turmstraßen kommend den Edelzeller Weg in Richtung Edelzell. Aus Richtung der Einmündung Weyherser Weg fuhr unvorhersehbar ein Fahrradfahrer auf die Fahrbahn der Leichtkraft-Fahrerin und kreuzte diese. Die Leichtkraft-Fahrerin stürzte und schlitterte mit ihrem Kraftrad über den Asphalt. Dabei wurde sie leicht verletzt. An dem Kraftrad entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 350 Euro. Auch der Fahrradfahrer stürzte zu Boden. Nach einem kurzen Gespräch der beiden Beteiligten entfernte sich der Unfallverursacher, ohne Austausch jeglicher Daten, unerlaubt von der Unfallstelle. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeistation Fulda, Telefon:0661-105-2300/-2301