FT Fulda - SG Eiterfeld/Leimbach 1:0 (0:0)

Turner haben bei den Wasserspielen die besseren Haltungsnoten

Franz Voland (r.) traf zum goldenen Tor des Tages.
Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

10.08.2019 / FULDA - In einem Spiel mit einigen Verspätungen und Verzögerungen geht Fußball-Gruppenligist FT Fulda als Sieger hervor. Gegen die SG Eiterfeld/Leimbach siegten die Turner mit 1:0 (0:0) und holen nach dem Unentschieden zum Auftakt den ersten Sieg der Saison. Franz Voland gelang der einzige Treffer des Tages.

Das Spiel musste etwas später beginnen, da das Schiedsrichter-Team im Stau stand. In die Partie starteten die Hausherren nicht gut, der Aufsteiger aus Eiterfeld und Leimbach war tonangebend. "In der ersten Halbzeit habe ich nicht viel gesehen, wir sind hinterhergelaufen. Eiterfeld hat das sehr gut gemacht", erkannte FT-Trainer Romeo Andrijasevic nach dem Spiel an. 

Die Verzögerung zum Anpfiff wollte er dafür nicht als Ausrede verstanden wissen, der Gegner habe schließlich dieselben Bedingungen gehabt. Glücklicherweise für die Turner ging es torlos in die Kabinen, denn die Gäste hatten einige sehr gute Gelegenheiten zur Führung, trafen einmal gar die Latte. "Es war sehr schwierig, ihnen im Zentrum den Ball abzunehmen. Dann kommen die Bälle in die Spitze", so Andrijasevic.

Zwischendurch musste das Spiel aufgrund des Unwetters unterbrochen werden, ein Abbruch stand jedoch nicht im Raum. In der zweiten Halbzeit drehte sich der Wind, die FT Fulda war nun besser drin. "Wir haben keine klaren Chancen mehr zugelassen", konnte Andrijasevic etwas Positives daraus verbuchen. Dazu kam der Führungstreffer, der schlussendlich auch der Siegtreffer sein sollte.

Franz Voland stand nach einem Freistoß richtig, drückte den Ball über die Linie und konnte sich feiern lassen (53.). "Ein gerechtes Ergebnis wäre wohl ein Unentschieden gewesen, für uns ist es natürlich glücklich", so Andrijasevic, der 
sich mit seiner Mannschaft auf den nächsten Aufsteiger, die SG Aulatal, vorbereitet. Die SG Eiterfeld/Leimbach unternimmt gegen den TSV Künzell den nächsten Anlauf zum ersten Sieg. (tw)

DIE STATISTIK ZUM SPIEL:

FT Fulda: Emir Sijaric - Christian Auth, Alexander Scholz, Romeo Sancho Gonzalez (60. Timo Zimmermann), Marius Link, Carsten Seifert, Florian Möller, Jan Schäfer, Jose Alberto Santiago Marmol (75. Steffen Kollmann), Sebastian Kress, Franz Voland (90. Marius Gopp).

SG Eiterfeld/Leimbach: Julian Hohmann - Simon Schilling, Manuel Schmidt, Thomas Aumann (77. Julian Busold), Ali Dogru, Yannik Hilpert, Julius Herbert, Leonhard Käsmann (66. Alexander Bushold), Kemal Sarvan, Kevin Kurz, Kevin Grob.
 
Schiedsrichter: Raik Noll (Altenstadt).

Zuschauer: 100.

Tor: 1:0 Franz Voland (53.). +++