Nicht komplett zufrieden

Eichenzeller Umbruch schreitet mit einem Makel voran

Eichenzells Spielertrainer Heiko Rützel ist bis auf eine Ausnahme mit dem bisherigen Umbruch zufrieden.
Archivbild: Jonas Wenzel (Yowe)

17.07.2019 / EICHENZELL - Eine spannende Aufgabe haben Fußball-Verbandsligist FC Eichenzell und dessen Trainer Heiko Rützel in diesem Sommer zu bewältigen. Gleich elf neue Spieler zog es im Sommer zur Britannia, ähnlich viele Spieler verließen den Verein. Fast eine Woche vor dem Saisonstart steht der Endspurt in der Vorbereitung an, eine Sache wurmt Rützel dennoch.

Ganz zufrieden bin ich nicht. Es ist etwas angespannt, weil immer wieder welche im Urlaub sind. Das ist eine Randnotiz, die mir nicht gefällt", betont Rützel, der dafür aber mit der Trainingsleistung der anwesenden Spielern zufrieden ist: "Die Jungs ziehen gut mit, obwohl es sehr anstrengend ist. Alle wollten in der Verbandsliga spielen und geben richtig Gas." Und auch das Formen zu einer Mannschaft scheint gut voranzugehen, die Stimmung in der Kabine sei gut.

Elf Testspiele vereinbarte der FC Eichenzell, dazu kommt vor dem Saisonstart in Kassel noch das Kreispokal-Spiel gegen den TSV Künzell. "Im Spiel nimmt man am meisten mit, nur hatten wir in fast allen Spielen mehr Ballbesitz. Das haben wir in der Liga definitiv nicht", so Rützel und spricht damit die Spiele beim Eichenzeller Gemeindepokal an. Wichtiger war da schon der Test gegen Neuhof (1:2) oder das Spiel gegen Künzell.

Der Start in die Verbandsliga-Saison hat es für die Britannia in sich. CSC Kassel, Weidenhausen, Hünfeld, Flieden und Sand lauten die ersten fünf Gegner. "Mit einer neuen Mannschaft kann das sehr schwierig sein. Das sind richtige Brocken aber die Spieler wissen dann, woher der Wind weht", so Rützel. Dennoch müsse man zusehen, gleich zu Beginn Ergebnisse zu erzielen, um keine Verunsicherung einkehren zu lassen.

"Diese Gefahr besteht. Deshalb bin ich froh, dass das Gerüst um Christian Kirbus, Roman Schad, Jonathan Müller, Benedikt Müller und Christian Müller das mitziehen kann", setzt Rützel in dieser Phase auch auf die Erfahrung. Auf die wird es trotz der Verjüngungskur ankommen, um den Umbruch trotz des harten Auftakts und einem Makel erfolgreich abzuschließen. (tw) +++