Zuwendungsbescheid über 2.250 Euro

Ehrenamtliches Engagement am Nüsttaler Sportplatz gefördert

Dem DJK 1. FC Nüsttal wurde ein Zuwendungsbescheid in Höhe von 2.250 Euro überreicht.
Foto: Hessische Staatskanzlei

15.07.2019 / NÜSTTAL - Der DJK 1. FC Nüsttal will mit neuen Bänken, einem Grillwagen sowie einer Sanierung von Toiletten und Jugendraum im Sportlerheim die Aufenthaltsqualität des eigenen Sportplatzes verbessern. Das Land Hessen unterstützt dieses, vorwiegend auf ehrenamtlicher Basis erfolgende Projekt, mit Mitteln aus dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“. Digital-Staatssekretär Patrick Burghardt hat am Montag einen Zuwendungsbescheid über 2.250 Euro überreicht.

„Sport ist ein ganz wichtiger Teil der Freizeit, weshalb die Arbeit von Vereinen wie dem DJK 1. FC Nüsttal nicht hoch genug geschätzt werden kann. Gerade in der Arbeit mit Kinder und Jugendlichen leisten Vereine einen immensen Beitrag. Hier in Nüsttal ist das Gelände zugleich noch ein wichtiger Treffpunkt für weitere Aktivitäten im Ort. Daher danke ich allen Ehrenamtlichen sehr für ihr Engagement“, sagte Staatssekretär Burghardt bei der Übergabe.

Der Kunstrasen des rund 450 Mitglieder zählenden 1. FC Nüsttal, der im Ortsteil Hofaschenbach liegt, steht allen Bewohnerinnen und Bewohnern der Gemeinde als öffentlicher Bolzplatz zur Verfügung. Kindergarten und Grundschule, die in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes liegen, nutzen das Areal regelmäßig für Sport- und Bewegungsangebote sowie Feste. Da das Sportlerheim der Gemeinde zugleich als Dorfgemeinschaftshaus für die unterschiedlichsten Veranstaltungen dient, sollen die in die Jahre gekommenen Sanitäranlagen erneuert werden und der Jugendraum einen neuen Anstrich erhalten. Die Mitglieder wollen möglichst viele Arbeiten in Eigenleistung erbringen, wobei auch der Förderverein Kinder- und Jugendfußball sowie die Kinder und Jugendlichen des Vereins, die fast ein Drittel der Mitglieder ausmachen, involviert werden sollen.

„Allen Beteiligten sage ich herzlich Danke. Wenn alle zusammenhalten und gemeinsam anpacken, kann man viel erreichen. Gerade im ländlichen Raum ist meist noch ein starkes Zusammengehörigkeitsgefühl zu erleben“, sagte Patrick Burghardt. Mit dem Programm „Starkes Dorf – Wir machen mit!“, das Teil der Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ ist, unterstützt die Hessische Landesregierung Projekte, die beispielgebend den gesellschaftlichen Zusammenhalt eines Dorfes stärken, das Miteinander der Generationen fördern und die Lebens- und Aufenthaltsqualität vor allem dörflicher Zentren verbessern. In den Jahren 2018 und 2019 stehen insgesamt rund 1,8 Milliarden Euro im Landeshaushalt zur Förderung der ländlichen Regionen, ein Schwerpunkt der Arbeit der Landesregierung, zur Verfügung. Aus diesem bekam der DJK 1. FC Nüsttal nun 2.250 Euro überreicht. (pm/tw) +++