POLIZEIREPORT

Ins Schlingern geraten - Zusammenstoß mit Radfahrer


Symbolbild: O|N

12.07.2019 / KREIS VB - Sicherheitsabstand nicht eingehalten – Unfall

LAUTERBACH. Am Donnerstag, den 11.07.2019, gegen 19:15 Uhr, befuhr eine 56-jährige PKW-Fahrerin die Vogelsbergstraße von Blitzenrod kommend in Richtung Stadtmitte. Kurz vor der Einmündung Vogelsbergstraße/Am Wörth musste die Fahrerin mit ihrem PKW anhalten, da die sich dort befindliche Ampel von Grün auf Gelb wechselte. Ein nachfolgender, 26-jähriger PKW-Fahrer erkannte die Situation zu spät und fuhr auf den PKW der 56-jährigen Fahrerin auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.700 Euro.


Ins Schlingern geraten – Von Fahrbahn abgekommen 

SCHLITZ. Am Donnerstag, den 11.07.2019, gegen 20:50 Uhr, befuhr ein 18-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Landesstraße 3140 von Queck kommend in Richtung Hutzdorf, als er ins Schlingern geriet. Beim Versuch Gegenzulenken kam er nach links von der Fahrbahn ab und rutschte über eine Wiese in eine Böschung, wo er zum Stehen kam. Der 18-jährige Fahrer erlitt leichte Verletzungen und wurde in das Eichhofkrankenhaus in Lauterbach verbracht. Der Sachschaden beläuft sich auf 7.000 Euro.

LAUTERBACH. Am Mittwoch, den 10.07.2019, gegen 12:15 Uhr, befuhr ein 26-jähriger LKW-Fahrer mit seinem beladenen Sattelzug die Fuldaer Straße in aufsteigender Fahrtrichtung und bog an der dortigen Kreuzung nach rechts in die Bahnhofstraße ab. Auf dem sich dort befindlichen Bürgersteig war ein PKW-Anhänger abgestellt. Während des Abbiegens rammte der Sattelzug mit seiner rechten, hinteren Fahrzeugseite den PKW-Anhänger, welcher in die Luft gehoben und über die Basaltmauer in die Hecke eines Anwesens geschleudert wurde. Nachdem der LKW-Fahrer ca. 150 m weiter auf der Bahnhofstraße angehalten und nach seinem Sattelzug geschaut hatte, entfernte er sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Mit Hilfe von Zeugenangaben konnte der Fahrzeugführer ermittelt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf 1.500 Euro.


Mit PKW von Fahrbahn abgekommen –Zusammenstoß mit Radfahrer

SCHOTTEN. Am Donnerstag, den 11.07.2019, gegen 19:58 Uhr, befuhr ein 19-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die Landesstraße 3305 aus Richtung Herbstein kommend in Richtung Schotten/Ulrichstein. Eingangs einer scharfen Rechtskurve geriet er mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn. Dabei kollidierte der PKW mit einem 52-jährigen Radfahrer, sodass dieser mit Wucht auf die Frontscheibe sowie Motorhaube des PKWs und von dort aus auf die Straße fiel. Der Radfahrer erlitt schwere Verletzungen und wurde ins Kreiskrankenhaus Schotten eingeliefert. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.


Spiegelkollision – Verursacher flüchtig

SCHOTTEN. Am Mittwoch, den 10.07.2019, gegen 17:30 Uhr, befuhr eine 68-jährige PKW-Fahrerin mit ihrem PKW die Kreisstraße 191 von Einartshausen Richtung Gonterskirchen in absteigender Fahrtrichtung. In Höhe des Abzweigs Schifferbach kam es im Begegnungsverkehr zu einer Spiegelkollision mit einem schwarzen PKW. Hierbei wurde der PKW der 68-jährigen Fahrerin beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich im Anschluss von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 €.


Scheibe eingeworfen
 

ALSFELD. Unbekannte Täter betraten in der vergangenen Nacht (11.7./12.7.), zwischen 20 Uhr und 9 Uhr, ein Grundstück in der Alicestraße und warfen an einer Tür eines Nebengebäudes eine Scheibe ein. Es entstand ein Sachschaden von rund 200 Euro. Hinweise zu der Straftat erbittet die Polizeistation Alsfeld unter der Rufnummer (0 66 31) 97 40 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de/onlinewache.


Pkw beschädigt


Pkw. Am 11.07.2019 stellte eine 53 Jahre alte Frau aus Alsfeld ihren schwarzen Opel Mokka auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes in Alsfeld, Grünberger Straße 83, ab. Als sie gegen 08:50 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie eine Beschädigung am Fahrzeugheck. Vermutlich touchierte ein anderes Fahrzeug beim Vorbeifahren den Opel. Aufgrund der Spurenlange scheint ein größeres Fahrzeug, vermutlich ein LKW, den Schaden verursacht zu haben. Der Unfallverursacher verließ die Unfallstelle ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern. Wer den Unfall gesehen hat, oder Hinweise zum Unfallverursacher geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Alsfeld unter der Telefonnummer 06631-9740 zu melden. +++