Wortwörtlich falsch abgebogen

Zwei Albaner (19 und 22) in U-Haft: ein Kilo Marihuana im Auto

Etwa ein Kilogramm Marihuana war im Auto der beiden Männer
Symbolfoto: Pixabay

10.07.2019 / PETERSBERG - Die Polizei hat zwei junge Männer mit etwa einem Kilomgramm Marihuana im Auto hops genommen. Die beiden Albaner waren am vergangene Mittwoch in der Straße "Alte Ziegelei" unterwegs und wurden bei einer Fahrzeugkontrolle überführt und festgenommen.

Wortwörtlich falsch abgebogen


Gegen 23:40 Uhr fiel einer Fuldaer Streifenbesatzung im Bereich der Dipperzer Straße ein schwarzen BMW auf, welcher verbotswidrig in die Straße "Alte Ziegelei" abbog. Bei der veranlassten Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten im Fahrzeuginnenraum zwei mitgeführte Plastikbeutel fest, die mit insgesamt rund einem Kilogramm Marihuana befüllt waren. Die beiden Festgenommenen machen zur Herkunft der Drogen keine Angaben.

Die Staatsanwaltschaft Fulda hat beim Fuldaer Amtsgericht die Anordnung der Untersuchungshaft gegen die 19- und 22-jährigen Männer beantragt. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen die Beschuldigten. Sie wurden daraufhin einer hessischen Justizvollzugsanstalt überstellt. (pm) +++