Anzeige

Viertes Festival des Bieres auf dem Uniplatz: Live-Musik, Modenschau und mehr

Beim Festival des Bieres 2018
Fotos: ON-Archiv

10.07.2019 / FULDA - Vier Tage Live-Musik, eine Trachtenmodenschau, Wahl von Bierkönigin und Bierprinzessin sowie jede Menge verschiedene Biersorten – das vierte „Festival des Bieres“ hat in diesem Jahr noch mehr zu bieten. Von Donnerstag bis Sonntag steigt die große Gaudi auf dem Fuldaer Uniplatz. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Im vergangenen Jahr hatten sich die Veranstalter von Seven Days dazu entschieden, das Fest nicht mehr im Museumshof, sondern auf dem Uniplatz auszurichten und damit goldrichtig gelegen. Noch mehr Besucher kamen zu dem Fest und feierten an allen Tagen eine ausgelassene Party. Genau das soll in diesem Jahr wiederholt werden. „Das Festival des Bieres ist in Fulda einfach einmalig“, sagt Rebecca Szczesniak aus dem Seven Days Eventteam.

Los geht’s am Donnerstagabend um 19 Uhr mit der Vorstellung der teilnehmenden Brauereien, denn im Mittelpunkt steht natürlich wieder der Gerstensaft. So wird es an allen Tagen an den Ständen der Brauereien verschiedene Sorten von Krombacher, König Pilsener, Paulaner, Veltins, Radeberger, Braufactum, Schlösser Alt, Sion Kölsch, Kruscovice, Guiness, Kilkenny, Allgäuer Büble, Rhönbrauerei Dittmar sowie alkoholfreie Getränke von Heurich geben. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ein erstes Highlight am Donnerstagabend ist ab 19.15 Uhr die Vorstellung von Bierkönigin Yasemin Renz und Bierprinzessin Lisa Müller. Die beiden werden offiziell in ihr Amt eingeführt und folgen damit auf Annalena Martini und Ramona Abel, die im vergangenen Jahr gekürt wurden. Im Anschluss gibt es ab 19.30 Uhr eine Trachtenmodenschau in Kooperation mit der Trachten-Boutique Kümpel und dem Haarstudio X-Style.

Die Bühne ist erneut in Richtung Bahnhofstraße platziert. Dort werden an allen Tagen verschiedene Bands für gute Stimmung sorgen. Los geht’s am Donnerstag ab 20 Uhr mit der Band „Mafia“. Am Freitag ist dann ab 19 Uhr erneut die Partyband „Hobbitz“ am Start. Weiter im Programm geht’s am Samstag um 14 Uhr mit den Bierspielen. Örtliche Vereine können hier gegeneinander antreten und tolle Gewinne abräumen. Für musikalische Unterhaltung sorgt am Abend „Hangover“. Sonntagfrüh können sich die Besucher dann ab 10 Uhr beim Weißwurstfrühstück stärken und von 11 bis 13 Uhr der Musik von „Vollgas Connected“ lauschen. Von 15 bis 17 Uhr gibt es dann Kinderanimation. Das „Festival des Bieres“ hat donnerstags ab 18 Uhr, Freitag und Samstag ab 13 Uhr sowie Sonntag ab 10 Uhr geöffnet.


„Bierspiele“ für Vereine – Große Gaudi in Fulda – Jetzt anmelden

Vereine aufgepasst: Im Rahmen des „Festival des Bieres“ finden am Samstag, dem 13. Juli ab 14 Uhr erstmals die „Bierspiele“ auf dem Uniplatz statt. Vereine können sich anmelden, bei lustigen Spielen mitmachen und abräumen. Der Hauptgewinn sind 1000 Euro für die Vereinskasse.

Ob Fußballmannschaft, Karnevalgruppe oder Gesangsverein – alle können mitmachen. Im Vordergrund stehen natürlich der Spaß und die Gemeinschaft. Auf die Mannschaften warten Spiele wie beispielsweise das Stapeln von Bierkästen. Der erste Platz gewinnt 1000 Euro, der zweite Platz 500 Euro und auf den dritten Platz warten 250 Euro. Nach dem kleinen Wettkampf können die Vereine dann direkt auf dem „Festival des Bieres“ weiterfeiern und den Tag gemeinsam ausklingen lassen. Ab 19 Uhr spielt dann die Band „Hangover“.

Und so geht’s: Einfach als Verein unter der E-Mail-Adresse info@bigdaysevents.de mit dem Stichwort „Bierspiele“ anmelden und am Samstag, dem 13. Juli um 14 Uhr auf dem Uniplatz parat stehen. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt pro Verein vier Personen.

Das Festival des Bieres findet vom 11. bis 14. Juli auf dem Uniplatz statt. Täglich gibt es Live-Musik und an verschiedenen Ständen werden von unterschiedlichen Brauereien diverse Biersorten gereicht. Der Eintritt ist an allen Tagen frei. +++