Kostenlos und spielend leicht zu bedienen

Die neue App des Landkreises bietet mehr Verwaltungsservice für die Bürger

Von links: Eric Limpert (Fachdienst IT), Anja Breunung (Fachbereich Sicherheit und Ordnung), Hans-Peter Vogel (FD Leistung und Vermittlung), Sebastian Müller (persönlicher Referent des Landrats), Gloria Kaspar (FD Abfallwirtschaft), Landrat Bernd Woide, Walter Lorz (OBCC-Geschäftsführer) und Barbara Ambros (IT).
Fotos: Jonas Wenzel (Yowe)

25.06.2019 / FULDA - Sie wollen wissen, wann bei Ihnen die nächste Müllabfuhr ist? Sie wollen Ihr neues Auto anmelden und unbürokratisch einen Termin vereinbaren? Sie wollen beim Kreisjobcenter einen Antrag stellen, wissen aber nicht, welche Unterlagen Sie dafür benötigen? Oder suchen Sie fürs Wochenende einfach nur einen schönen Freizeitstipp? Dann laden Sie doch einfach die neue App des Landkreises Fulda kostenlos auf Ihr Handy. Sie werden sehen: Dort gibt es viel zu entdecken.

Mit der App trägt der Kreis ein Stück weit den Vorgaben des sogenannten Online-Zugangsgesetzes des Bundes Rechnung, das Länder und Kommunen dazu verpflichtet, den Bürgern bis 2022 diverse Verwaltungsdienstleistungen online anzubieten, wie Landrat Bernd Woide am Montagmittag auf einer Pressekonferenz im Landratsamt sagte. "Damit will man den Lebensgewohnheiten der Menschen entgegen kommen." 250.000 Euro habe die Entwicklung der App gekostet, gefördert wurde das Projekt vom Land Hessen mit 100.000 Euro. Sebastian Müller vom Landkreis wies auf die Funktionalität der neuen App hin, die spielend leicht zu bedienen und in Deutsch und Englisch aufgebaut ist. Der Datenschutz sei zu hundert Prozent gesichert. Walter Lorz von der Entwicklerfirma OBCC lobte die "extrem konstruktive Zusammenarbeit" mit den Kreismitarbeitern und sagte, dass die App weiter ausgebaut werden soll. Anregungen für eventuelle Verbesserungen nimmt die Pressestelle des Landkreises gerne entgegen. (mw) +++