Dank Ehrenberg

HSV-Reserve steigt in Gruppenliga auf

Die Hünfelder Reserve war nach Ehrenberg angereist und durfte nach Abpfiff ebenfalls jubeln
Foto: Jonas Wenzel (Yowe)

09.06.2019 / HÜNFELD - Jährlich grüßt der Rattenschwanz im regionalen Fußball: Trotz der Niederlage am Freitagabend gegen die SG Aulatal steigt die zweite Mannschaft des Hünfelder SV als Zweiter der Aufstiegsrunde in die Gruppenliga auf. Der Grund: der Aufstieg der SG Ehrenberg in die Fußball-Verbandsliga.

Da sich die SG Ehrenberg den Aufstieg sicherte, durfte sich der Zweite der Aufstiegsrunde zur Gruppenliga freuen. Und das ist die Reserve des Hünfelder SV, die am Vortag noch auf dramatische Art und Weise vom ersten Platz und dem direkten Aufstieg verdrängt wurde. Aulatals Steffen Schneider drosch in der Nachspielzeit einen Freistoß in die Maschen, traf zum 3:2-Siegtreffer und verwandelte das Oberaulaer Katzbachstadion in ein Tollhaus. Einen Tag später darf nun auch der HSV jubeln. (the) +++