"Phänomen, was nicht selten ist"

Geldautomatensprengung am Uniplatz gescheitert: Drei Täter auf der Flucht


Handyfotos: Nina Bastian

15.05.2019 / FULDA - "Ein Phänomen, was nicht selten ist, jetzt hat es uns in Fulda getroffen": In der Nacht zu Mittwoch, gegen 3:38 Uhr, versuchten drei maskierte Männer, einen Geldautomaten der Commerzbank am Uniplatz zu sprengen. "Zu einer Sprengung kam es aber nicht, da die Täter gestört wurden", so die Polizei auf Nachfrage von OSTHESSEN|NEWS. Die drei Täter sollen mit einem schwarzen Audi Kombi geflüchtet sein. Die Polizei hat die Fahndung eingeleitet - diese blieb bis jetzt jedoch erfolglos. (ld) +++