Bunte Tradition

Wer hat den schönsten Osterbrunnen? 46 Leserbilder

Der Osterbrunnen in Dipperz. Er wird vom Rhönklub Dipperz geschmückt.
Foto: Bernhard Weber

16.04.2019 / REGION - Osterbrunnen erfreuen sich auch in unserer Region größter Beliebtheit. Ursprünglich stammt die Tradition, in der Zeit vor Ostern öffentliche Brunnen mit bemalten Ostereiern und anderen Verzierungen zu schmücken, aus der Fränkischen Schweiz. Oft erinnert die Anordnung des Schmuckwerks an die Form einer Krone, weshalb sie auch Osterkrone genannt wird. Diese dient nicht überall zur Dekoration eines Brunnens, sondern wird auch an anderen geeigneten öffentlichen Plätzen aufgehängt.

Seit einiger Zeit entwickelt sich der Volksbrauch vielerorts zur Volkskunst - und auch in Osthessen sind verstärkt geschmückte Brunnen zu finden. Wenn es auch im Umfeld von "OSTHESSEN|NEWS"-Lesern solche Kunstwerke gibt, dann schicken Sie der Redaktion doch Bilder vom Schmücken und dem fertigen Kunstwerk an redaktion@osthessen-news.de – die schönsten Fotos werden hier veröffentlicht.

Den Anfang macht Monika Jestädt aus Müs. Sie schreibt: „Wie in jedem Jahr schicken wir Euch wieder ein Bild von unserem Müser Osterbrunnen. Er wurde wieder in Eigenleistung der Anthony`s Gospel Singers gewickelt, dekoriert und aufgestellt. Und wie man sehen kann, erfüllt er auch schon bei dieser eisigen Kälte seinen Zweck, denn das Wasser läuft.“

Eine besonders schöne Idee hatten auch die Landfrauen aus Bebra- Weiterode. Im Dorf wurde eine Hasen-Schule aufgebaut. Wer wäre dort nicht gerne Schüler? (mr) +++