„Jugend trainiert für Olympia“

Henry-Harnischfeger-Schule hessenweit auf dem dritten Platz

Dritte in Hessen: Henry-Harnischfeger-Team auf Erfolgskurs
Foto: Privat

26.03.2019 / BAD SODEN-SALMÜNSTER - Einen großen Erfolg erzielten die Schülerinnen der Henry-Harnischfeger-Schule in Bad Soden-Salmünster beim Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“. Hannah Doits, Anastasia Heid, Laura Klimek, Ashley Löchle, Valentina Scheller, Viola Scheller und Sienna Stelting erspielten sich den dritten Platz im Tischtennis auf Hessenebene.

Betreut von Sportlehrerin Birgit Krüger und Vereinstrainer Björn Stelting vom TTC Salmünster ging es zum Tischtennis-Hessenentscheid nach Darmstadt. „Besonders erfreulich ist, dass unsere Schülerinnen Sienna Stelting und Laura Klimek hessenweit zu den besten Spielerinnen zählten. Sie verloren kein einziges Spiel“, freuten sich Birgit Krüger und Björn Stelting. Die Zusammenarbeit zwischen dem Tischtennisverein TTC Salmünster und der Henry-Harnischfeger-Schule trage Früchte.

„Wir danken dem TTC Salmünster für das Angebot der Tischtennis AG im Rahmen des Ganztagsunterrichts und für die Nutzung der Halle für den regulären Sportunterricht mit Schwerpunkt Tischtennis. Für unsere Schülerzahlen reichen die Kapazitäten der Großsporthalle nicht. Umso mehr sind wir dankbar für die Unterstützung des TTC Salmünster. Zusätzlich wird das neue Schwimmbecken in der Spessarttherme in Bad Soden den Sportunterricht bereichern“, so Julia Czech, Pädagogische Leiterin der Henry-Harnischfeger-Schule Bad Soden-Salmünster. (pm) +++