Leicht verletzt

Pkw-Fahrerin auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten


Foto: Hans-Hubertus Braune

15.03.2019 / HOFBIEBER - Auf der L 3174 zwischen Hofbieber und Schwarzbach hat sich gegen 15 Uhr ein Alleinunfall ereignet. Sie war auf nasser Fahrbahn ins Schleudern geraten und auf der gegenüberleigenden Straßenseite in den Graben gerutscht. Dort kam der PKW seitlich zum Liegen und die Fahrerin war zunächst in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Die Besatzung des Rettungswagens konnte die Fahrerin vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreien und im RTW weiter behandeln. Die Arbeiten an der Unfallstelle beliefen sich im Anschluss auf das Absichern der Einsatzstelle und die Verkehrsregelung in Absprache mit der Polizei. Da der Unfallwagen Betriebsstoffe verlor musste eine Ölsperre im Bachlauf aufgebaut werden um die Betriebsstoffe zu binden.

Im Einsatz war die Feuerwehr Hofbieber-Mitte, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei und der Gemeindebrandinspektor. Zum Glück war die junge Frau nur leicht verletzt worden, kam aber vorsorglich ins Herz-Jesu-Krankenhaus. Am Wagen entstand Totalschaden. +++