In der Rabanus-Maurus-Schule

Plötzlich mündig? - Fachexperten am Freitagabend beim Live-Event


Fotos: privat

14.03.2019 / FULDA - "Blinde Unterwerfung unter eine autoritäre Macht versus haltlose „Kinderladen-Mentalität“ der 68er?" Bei dem Liveauftritt zu der Frage, wie die Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu urteilsfähigen Demokraten gelingen kann, verfallen die Preisträger des Grimme Online Award 2013, Erziehungswissenschaftler Dr. Nils Köbel und Medienexperte Patrick Breitenbach in diese Verflachung ganz sicher nicht.

Der Abiturjahrgang 2020 des Domgymnasiums holt die beiden Experten zu einem Live-Event nach Fulda. Die Veranstaltung findet am morgigen Freitagabend in der Aula der Rabanus-Maurus-Schule in Fulda statt. Sie beginnt um 19:00 Uhr und wird mit einem Meet & Greet ausklingen. Die interessierte Öffentlichkeit ist dazu herzlich eingeladen.

Westliche Demokratien erleben gerade Zeiten, in denen sie von verschiedenen Seiten diskreditiert und bedroht werden. Die Unzufriedenheit mit demokratischen Institutionen und Entscheidungsprozessen nimmt zu. Der Ruf nach autoritären Führerfiguren wird lauter. Erwachsene Menschen verhelfen mit ihrer Stimmabgabe sogenannten „illiberalen Demokraten“ an die Macht.

Und zu hoffen, dass junge Menschen plötzlich und automatisch zu mündigen Bürgern werden, wenn sie ein bestimmtes Alter erreicht haben, könnte sich schon bald als gefährliche Gedankenlosigkeit erweisen, heißt es in der Pressemitteilung des Veranstalters, dem Abijahrgang 2020.

Der Erziehungswissenschaftler Dr. Köbel und sein Dialogpartner, der erfahrene Medienexperte Patrick Breitenbach, verfolgen in ihren Podcasts und Live-Auftritten das Ziel, gesellschaftlich relevante Themen zu erörtern. Dabei widmen sich die beiden erst tiefgründig den theoretischen Grundlagen, bleiben dann aber im Gespräch und in der Diskussion angenehm niedrigschwellig und verständlich. Damit klar ist, worüber eigentlich genau diskutiert werden soll, geben sie in der Einführung eine genaue Definition des Themas, erläutern seine seinen wissenschaftlichen Hintergrund und treten dann in einen echten Dialog miteinander. In der Live-Veranstaltung ist selbstverständlich auch das Publikum eingeladen, zunächst aktiv mitzudenken und anschließend engagiert mitzudiskutieren.

Dr. habil. Nils Köbel ist Professor für Pädagogik an der der Katholischen Hochschule Mainz und forscht im Bereich der Identitätsforschung, Biographieforschung, Religions- und Moralpädagogik und zu Methoden pädagogischer Forschung und Theoriebildung.

Der Mediendesigner Patrick Breitenbach arbeitet als Digitaler Botschafter und Head of Brand Consulting & Strategic Innovation bei ZDF Digital. Sein besonderes Interesse gilt den ökonomischen, soziologischen, philosophischen und politischen Auswirkungen des digitalen Wandels.Mit diesem Angebot soll gezeigt werden, dass Diskussionen zwischen interessierten Menschen im "Öffentliche Raum" für Demokratien zentral sind und dass geisteswissenschaftliches Handwerkszeug beim Erlernen von Denken und Urteilen helfen kann. (pm) +++