Heute sind wir alle Frankfurt

Eintracht-Fans im "San Siro"-Stadion angekommen - Spannung steigt


Fotos: Tino Weingarten

14.03.2019 / KASSEL / MAILAND - Der Partner Fanshop Fulda des Unternehmens WEMAG und die reiselustigen Anhänger des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt reisen nach Mailand. Für das Europa League-Rückspiel bei Inter Mailand (21 Uhr) wurde ein Flieger gechartert, um Fans aus der Region die Gelegenheit zu bieten, ein mögliches Fußball-Wunder live im Stadion zu verfolgen.

Vor dem Abflug am Flughafen Kassel-Calden sangen sich die Eintracht-Fans schon mal bestens warm. Unser Sport-Reporter Tino Weingarten ist hautnah mit dabei und berichtet von dieser besonderen Reise.

Update 20 Uhr: Die Eintracht-Fans aus Osthessen sind am Stadion - dem legendären Giuseppe-Meazza-Stadion kurz San Siro - angekommen. Um 21 Uhr pfeift Schiedsrichter Ovidiu Alin Hategan (Rumänien) die Partie an. O|N berichtet dann in einem Extra-Artikel. 

Update 16:35 Uhr: Inzwischen sind die osthessischen Fußballfans in Mailand gelandet. In drei Bussen ging es vom Flughafen weit außerhalb der Stadt ins Zentrum. "Unterwegs wurden wir von der Polizei kontrolliert. Das war aber nichts wildes. Inzwischen sind wir in der Stadt. Der Fanmarsch ist allerdings shcon unterwegs. Um 18 Uhr geht es dann gemeinsam zum Stadion San Siro", beschreibt Tino Weingarten. "Die Stimmung ist richtig top", sagt unser Reporter vor Ort. So ein wenig steigt jetzt aber auch die Anspannung an. Die Fans fiebern dem Duell Inter Mailand - Eintracht Frankfurt entgegen. Das Wetter ist übrigens auch top: sonnig und 17 Grad warm.



Über 170 Fans aus der Region haben einen der begehrten Plätze ergattern können und reisen am Mittag in die norditalienische Metropole. Damit geht auch für Christopher Schaus, Geschäftsführer der WEMAG, ein Traum in Erfüllung, denn schon seit 2013 wollte er mit dem Flugzeug zu einem Auswärtsspiel reisen. Das große Kartenkontingent und das ausgesprochen attraktive Los Inter Mailand haben dies möglich gemacht.

Und sie sind bester Stimmung. Mit Vorfreude und der Hoffnung, dass die Eintracht am Abend in Mailand die deutschen Fahnen am - aus deutscher Sicht - tristen europäischen Fußballfeld hoch halten. Nach dem 0:0 im Hinspiel ist für die Hessen mit ihrer überragenden Offensive alles drin.

Um 14:15 Uhr landet das Flugzeug in Mailand, von dort aus geht es mit dem Bus in die Stadt, wo sich 13.500 Eintracht-Fans einstimmen werden. OSTHESSEN|NEWS ist in Mailand dabei und wird mit weiteren Eindrücken von vor Ort berichten. Dieser Artikel wird fortlaufend aktualisert. (tw) +++